Ma­ga­zin ist echt, „Samm­lung“nicht

Stra­ßen­ver­käu­fer sam­meln für an­geb­li­che Spen­den­ak­ti­on.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK -

GRAZ. Sie sind in den ver­gan­ge­nen Ta­gen et­li­chen Gra­zern auf­ge­fal­len: Stra­ßen­ver­käu­fer, die in der Lan­des­haupt­stadt am­bi­tio­niert das Ma­ga­zin „Mo“, die Zeit­schrift der Or­ga­ni­sa­ti­on SOS Mit­mensch, ver­trei­ben. Man­che der mit Aus­wei­sen aus­ge­stat­te­ten Ver­käu­fer fra­gen gleich- zei­tig um Spen­den für die Flücht­lin­ge in Trais­kir­chen – al­ler­dings oh­ne das Wis­sen ih­rer Auf­trag­ge­ber, wie es bei SOS Mit­mensch heißt: „Ei­ne sol­che Samm­lung ha­ben wir nicht be­auf­tragt. Wir wer­den das bei un­se­ren Ver­käu­fern so­fort un­ter­bin­den.“

Das an­ge­bo­te­ne Ma­ga­zin von SOS-Mit­mensch

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.