Wun­der­sa­men Kreu­zes

Was sonst noch in die­ser Zeit ge­schah . . .

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

den­noch war die Ver­eh­rung des Wur­zel­kreu­zes un­ge­bro­chen.

Doch in die­sem Jahr – 1976 – er­lang­te es trau­ri­ge Po­pu­la­ri­tät. Ein bis heu­te un­be­kann­ter Tä­ter hat das Kreuz ge­mein­sam mit dem go­ti­schen Bild der „Äh­ren­kleid­ma­don­na“aus der Kir­che ge­stoh­len. Das Kunst­werk – ein um 1430 ge­mal­tes Bild­nis – blieb seit­her ver­schol­len. Das Wur­zel­kreuz tauch­te wie­der auf. Ein an­ony­mer An­ru­fer wies dar­auf hin, dass es am Gra­zer Zen­tral­fried­hof hin­ter­legt wor­den sei – wo es tat­säch­lich ge­fun­den wur­de.

Die jüngs­te wun­der­sa­me Ge­schich­te zum Wur­zel­kreuz weiß Pa­ter Phil­ipp selbst zu be­rich­ten: „Vor drei Jah­ren bra­chen die Tie­re, die am Kirch­berg ge­hal­ten wur­den – zwei Esel und ein Pferd – aus dem Gat­ter aus. Als ich auf den Kirch­berg kam, fand ich sie vor dem Kir­chen­por­tal ste­hend vor. Es war, als übe die­ser Ort, an dem einst auch das Wur­zel­kreuz von Tie­ren ge­fun­den wor­den war, heu­te noch ei­ne enor­me An­zie­hung auf sie aus.“

Seit dem Dieb­stahl ist der ver­ehr­te Ge­gen­stand im Pfarr­haus un­ter Ver­schluss, nur bei Hoch­fes­ten wird er in der Kir­che ge­zeigt. „Und na­tür­lich prä­sen­tie­ren wir das Kreuz auch heu­te, an­läss­lich der 760-Jahr-Fei­er der Auf­fin­dung, wäh­rend der Mes­se“, ver­spricht Pa­ter Phil­ipp. Auch Alt­bi­schof Egon Ka­pel­la­ri wird an­we­send sein. Man darf da­von aus­ge­hen, dass die Be­geis­te­rung für das Wur­zel­kreuz auch künf­tig un­ge­bro­chen sein wird. in Ober- und Nie­der­bay­ern. / Kö­nigs­berg ent­steht. / Der Fran­zis­ka­ner Wil­helm von Ru­bruk kehrt als ers­ter Eu­ro­pä­er aus der Mon­go­lei zu­rück. / Sar­taq Khan wird Herr­scher der Gol­de­nen und Blau­en Hor­de der Mon­go­len. / ver­ord­ne­te Ver­bot, Aris­to­te­les’ Schrif­ten öf­fent­lich zu le­sen, wird auf­ge­ho­ben. / Ul­rich von Liech­ten­stein schreibt „Frau­en­dienst“, den ers­ten deut­schen Ro­man in Ich-Form. / Lud­wig IX. schenkt Hein­rich III. ei­nen Ele­fan­ten – der ers­te in Bri­tan­ni­en. / Chris­ti­na von Stom­meln (1908 se­lig­ge­spro­chen) schließt sich der Ge­mein­schaft der Be­gi­nen an.

Das Wur­zel­kreuz wird heu­te noch ver­ehrt

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.