Wo ver­zwick­te Fäl­le gera­de recht kom­men

Das In­sti­tut für Öf­fent­li­ches Recht der Karl-Fran­zens-Uni bie­tet nach dem Mus­ter ame­ri­ka­ni­scher Eli­teu­nis kos­ten­lo­se Rechts­be­ra­tung in schwie­ri­gen Fäl­len an.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Nicht je­der, der ein recht­li­ches Pro­blem hat, kann sich Hil­fe vom An­walt leis­ten. Für al­le, die öf­fent­lich-recht­li­che Schwie­rig­kei­ten, be­son­ders mit Be­hör­den, ha­ben (z. B. im Bau­o­der Was­ser­recht) gibt es jetzt ei­ne kom­pe­ten­te An­lauf­stel­le: Die „Le­gal Cli­nic“für öf­fent­li­ches Recht und Um­welt­recht. Von der „Le­gal Cli­nic“wird pro Stu­di­en­jahr ein an die „Le­gal Cli­nic“her­an­ge­tra­ge­ner Fall aus­ge­wählt und über­nom­men. Be­wer­ben kann sich je­der, der sich an­walt­li­che Hil­fe nicht leis­ten kann. Un­ter Lei­tung von Rechts­an­walt Prof. Ge­org Eisenberger be­treut ein Team aus so­zi­al en­ga­gier­ten Stu­die­ren­den den über­nom­me­nen Fall. Das reicht vom Erst­ge­spräch mit dem Kli­en­ten über die Er­ör­te­rung von mög­li­chen Stra­te­gi­en, die Kon­takt­auf­nah­me mit der zu­stän­di­gen Be­hör­de und die Aus­ar­bei­tung von Lö­sungs­vor- schlä­gen bis hin zur Ein­brin­gung von Schrift­sät­zen. Die ge­sam­te Be­treu­ung ist mit Aus­nah­me der er­for­der­li­chen Be­zah­lung von Bar­aus­la­gen (wie z. B. Ge­büh­ren an Be­hör­den oder Ge­rich­te) kos­ten­los. BE­WER­BUN­GEN AN Univ.-Prof. Dr. Ge­org Eisenberger, Fax (0316) 364 758, ge­org.eisenberger@ uni-graz.at, www.uni-graz.at

Start­schuss für „Le­gal Cli­nic“: Stu­die­ren­de der Rechts­wis­sen­schaf­ten der Karl-Fran­zens-Uni­ver­si­tät er­ar­bei­ten mit Uni­ver­si­täts­pro­fes­sor Ge­org Eisenberger Lö­sun­gen in kom­ple­xen Um­welt­rechts­fäl­len

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.