Gran­dio­seHel­din, prä­zi­se Re­gie

Er­folg für „No­ra³“am Wie­ner Volks­thea­ter.

Kleine Zeitung Steiermark - - KULTUR -

WI­EN. Ib­sens „No­ra“(1879), El­frie­de Je­lineks Fort­schrei­bung „Was ge­schah, nach­dem No­ra ih­ren Mann ver­las­sen hat­te“(1979) und ei­ne wei­te­re Je­linek’sche Er­gän­zung („Nach No­ra“) füg­te der tsche­chi­sche Re­gis­seur Dusˇan Da­vid Parˇízek 2013 in Düsseldorf zu „No­ra “zu­sam­men. Nun ist die Ins­ze­nie­rung als drit­te Pre­mie­re der Ära An­na Ba­do­ra am Wie­ner Volks­thea­ter zu se­hen – mit ei­ner gran­dio­sen Haupt­dar­stel­le­rin: Stefanie Rein­sper­ger, un­längst zur „Schau­spie­le­rin des Jah­res“ge­kürt, bril­liert in Parˇízeks prä­zi­ser Re­gie, die al­le drei Text­ebe­nen klar von­ein­an­der trennt und lan­ge Stre­cken des zwei­ein­halb St­un­den dau­ern­den Stücks mit­ten in den Pu­bli­kums­raum hin­ein­ver­legt. Am En­de gab es dann an­hal­ten­den Ap­plaus für den stre­cken­wei­se doch et­was lan­gen Abend. Nächs­te Ter­mi­ne: 17., 23., 24. und 30. Sep­tem­ber. www.volks­thea­ter.at

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.