ZUR PER­SON

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Klaus A. Schrö­der, ge­bo­ren am 15. Sep­tem­ber 1955 in Linz. Kar­rie­re: Kunst­ge­schich­te­stu­di­um in Wi­en; Dis­ser­ta­ti­on über Richard Gerstl; Ra­dio­spre­cher beim ORF; 1988 bis 2000 Lei­tung des Bank Aus­tria Kunst­fo­rums Wi­en; seit 2000 Di­rek­tor der Wie­ner Al­ber­ti­na. viel Raum bis zu fünf Schau­en par­al­lel mög­lich (sie­he oben).

Was dem so wort­ge­wal­ti­gen wie wort­ge­wand­ten Dynamiker – seit Fe­bru­ar in drit­ter Ehe mit der um 25 Jah­re jün­ge­ren Fit­ness­trai­ne­rin Ni­na ver­hei­ra­tet – nicht ge­nug ist. Vor zwei Jah­ren träum­te Schrö­der in ei­nem Ge­spräch mit der Klei­nen Zei­tung von ei­nem wei­te­ren Zu­bau auf dem Al­ber­ti­na­platz. Er wird wohl Traum blei­ben.

Mit sei­ner ex­pan­si­ven Stra­te­gie hat sich der 1,90-Me­ter-Mann

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.