Sech­ser für Stei­rer und Wie­ner

Ein Ost­stei­rer darf sich über ei­ne hal­be Mil­li­on freu­en.

Kleine Zeitung Steiermark - - | ÖSTERREICH -

WI­EN. Die Lot­to­zie­hung vom ver­gan­ge­nen Sonn­tag brach­te zwei Sech­ser, und da­bei hat der Zu­falls­zah­len­ge­ne­ra­tor im On­li­neTer­mi­nal gleich zwei­mal zu­ge­schla­gen: ein­mal in der Stei­er­mark und ein­mal in Wi­en. Ein Ost­stei­rer ver­such­te sein Glück mit zwei Quick­tipps, und im zwei­ten stan­den die „sechs Rich­ti­gen“6, 10, 13, 33, 36 und 42. Der Wie­ner spiel­te zwölf Quick­tipps, und hier setz­te der Com­pu­ter die rich­ti­ge Kom­bi­na­ti­on ins ach­te Tipp­feld. Je­der der bei­den be­kommt ex­akt 500.000 Eu­ro. Beim Fün­fer mit der Zu­satz­zahl 11 gab es vier Ge­win­ner. Zwei Nie­der­ös­ter­rei­cher, ein Stei­rer und ein Wie­ner ge­wan­nen je­weils mehr als 30.600 Eu­ro. Ein Wie­ner darf sich über den Jo­ker-So­loge­winn in Hö­he von mehr als 187.000 Eu­ro freu­en. Zie­hung vom 14. Sep­tem­ber 2015

Huf­ei­sen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.