Be­wäh­rungs­pro­be

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - BERND HE­CKE

Auch die Stei­rer ge­fie­len sich in den letz­ten Ta­gen als be­son­ders hilfs­be­rei­te Mit­men­schen. Sie emp­fin­gen Flücht­lin­ge, die aus Un­garn zu uns dräng­ten, mit of­fe­nen Ar­men, Ap­plaus, Auf­merk­sam­kei­ten. Das ging auch so gut, weil klar war, dass al­le nach Deutsch­land wei­ter­rei­sen. In Graz wa­ren gera­de ein­mal Hun­der­te da, die nach ei­ni­gen St­un­den wie­der in die Zü­ge stie­gen. Seit ges­tern ist das an­ders. Jetzt schon sind mehr als 1000 Flücht­lin­ge in Über­gangs­quar­tie­ren. Kei­ner weiß, ob sie wirk­lich spä­tes­tens nach 48 St­un­den wie­der ab­rei­sen. Kei­ner weiß, wie vie­le Tau­sen­de über den Bal­kan nun di­rekt in die Stei­er­mark kom­men. Das wird der Lack­mus­test für un­se­re Mit­mensch­lich­keit. ie FPÖ wit­tert in der Kri­se ih­re Chan­ce und drängt in Graz auf ei­nen Son­der­ge­mein­de­rat. Jetzt ist es nicht ver­werf­lich, ei­ne Cau­sa pri­ma auf die Agen­da des Stadt­par­la­ments set­zen zu wol­len. Al­lein: Sol­che Son­der­sit­zun­gen sind nicht be­kannt für ih­re weit­rei­chen­den Be­schlüs­se. Sie die­nen fast nur dem bil­li­gen Wech­sel po­li­ti­schen Klein­gelds. Und da gä­be es der­zeit wahr­lich Wich­ti­ge­res zu er­le­di­gen.

DSie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.