In­dus­trie leg­te im Som­mer kräf­tig zu

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

BRÜSSEL. Die In­dus­trie-Un­ter­neh­men in der Eu­ro­Zo­ne ha­ben ih­re Pro­duk­ti­on im Ju­li dop­pelt so stark ge­stei­gert wie er­war­tet. Sie stell­ten um 0,6 Pro­zent mehr her als im Mo­nat da­vor, teil­te das Sta­tis­tik­amt Eu­ro­s­tat mit. Ex­per­ten war­nen aber an­ge­sichts der wack­li­gen Welt­kon­junk­tur vor der Ge­fahr von Rück­schlä­gen. Be­son­ders aus Chi­na, aber auch aus an­de­ren gro­ßen Schwel­len­län­dern wie Bra­si­li­en ka­men zu­letzt schwä­che­re Kon­junk­tur­da­ten. Vor dem Hin­ter­grund der fra­gi­len Welt­kon­junk­tur rech­net die Eu­ro­päi­sche Zen­tral­bank nur mit ei­nem leich­ten Auf­schwung in der Eu­ro-Zo­ne. Das Brut­to­in­lands­pro­dukt soll in die­sem Jahr um 1,4 Pro­zent zu­le­gen, 2016 dann um 1,7 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.