Des TV-Pu­bli­kums

Was bringt die neue TV-Sai­son im ORF? Wir ba­ten Fern­seh­di­rek­to­rin Kath­rin Zech­ner um ei­ne Pro­gramm­vor­schau.

Kleine Zeitung Steiermark - - TV & MEDIEN - CHRIS­TI­AN UDE

Das Be­stre­ben von Fern­seh­di­rek­to­rin Kath­rin Ze­chen, die rot-weiß-ro­ten Far­ben im ORF-Pro­gramm zu stär­ken, zeigt sich in der kom­men­den Sai­son nicht nur im fik­tio­na­len Be­reich. So gab sie et­wa die Do­ku-Rei­he „Un­ser Ös­ter­reich“in Auf­trag, wo in neun Tei­len die Ge­schich­ten der Bun­des­län­der auf­ge­rollt wer­den. Da­ne­ben gibt es Ei­gen­pro­duk­tio­nen für die „Uni­ver- sum His­to­ry“-Rei­he, zu­dem geht Her­mann Mai­er ein­mal mehr für „Uni­ver­sum“auf Ent­de­ckungs­rei­se („Mei­ne Hei­mat“). Über­haupt spricht Zech­ner von „ei­nem gol­de­nen Zeit­al­ter der Ma­ga­zi­ne und Re­por­ta­gen“, da die Men­schen Sehn­sucht nach Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen und Ei­n­ord­nungs­hil­fen hät­ten.

Im Se­ri­en­be­reich kommt ei­ne Fort­set­zung des Stra­ßen­fe­gers „Vor­stadt­wei­ber“, in der Ent­wick­lung ist das Spin-off „Män­ner­schmer­zen“. Die Ta­schen­tü­cher be­reit­hal­ten soll­te man beim gro­ßen Weih­nachts­film, den Zech­ner wie­der ein­führt. Da­für wur­de das Me­lo­dram „Klei­ne gro­ße Stim­me“ge­dreht – über ein Be­satz­er­kind in den 50er-Jah­ren, das un­be­dingt Mit­glied der Wie­ner Sän­ger­kna­ben sein möch­te.

Das Früh­stücks­fern­se­hen „Gu- ten Mor­gen, Ös­ter­reich“wird noch so­wohl tech­nisch als auch in­halt­lich ent­wor­fen und star­tet frü­hes­tens im März 2016. Über die Zu­kunft der „Stadl­show“hält sich Zech­ner be­deckt – das For­mat sei „noch nicht end­gül­tig ge­lun­gen“. Mit Ar­min As­sin­ger, des­sen Ver­trag mit Jah­res­en­de ab­läuft, sei man „in po­si­ti­ven, kon­struk­ti­ven Ver­hand­lun­gen“. Der Kärnt­ner mo­de­riert auch wie­der zum Na­tio­nal­fei­er­tag „9 Plät­ze – 9 Schät­ze“.

Und mit Han­no Settele, der Re­por­ta­gen im Haupt­abend von ORF eins prä­sen­tiert (ein­mal geht er et­wa den Es­sen­s­trends auf den Grund), tüf­telt man an ei­ner „Wee­kly-News-Show“. Bei die­sem und an­de­ren For­ma­ten (u. a. ei­ner Platt­form für die hei­mi­sche Pop- und Rock­sze­ne) sei aber die Fi­nan­zie­rung noch of­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.