Mit wei­ßen Au­tos trifft man voll ins Schwar­ze

Au­tos in ed­lem Weiß lie­gen im Trend. Sie sind si­cher, ele­gant und ver­spre­chen ei­nen ho­hen Wie­der­ver­kaufs­wert.

Kleine Zeitung Steiermark - - MEIN AUTO -

Mitt­woch, 16. Sep­tem­ber 2015

Vor ei­ni­gen Jah­ren ka­men sie in Mo­de, und der Trend hält bis heu­te an: wei­ße Au­tos. Sie wir­ken nicht nur edel und ele­gant, son­dern bie­ten auch ein ho­hes Maß an Si­cher­heit. Kei­ne an­de­re Far­be wird im Stra­ßen­ver­kehr so gut wahr­ge­nom­men wie weiß. Laut ei­ner Stu­die sind wei­ße oder gel­be Au­tos vor al­lem bei Ta­ges­licht an­teil­mä­ßig um bis zu zwölf

Fête Blan­che

Fah­rer von wei­ßen Au­tos gel­ten als pflicht­be­wusst und sen­si­bel, die Au­tos selbst als si­cher und als ei­ne gu­te Wahl Pro­zent sel­te­ner in Un­fäl­le ver­wi­ckelt als Kfz in Schwarz, Blau, Grau, Rot oder Sil­ber. Auch beim The­ma Wie­der­ver­kaufs­wert ist Weiß ei­ne gu­te Wahl: Sta­tis­ti­ken der gän­gi­gen Ge­braucht­wa­gen­por­ta­le zei­gen, dass Au­tos in neu­tra­len Far­ben wie Weiß, Schwarz, Grau und Sil­ber die bes­se­ren Er­lö­se brin­gen.

Farb­psy­cho­lo­gen sind üb­ri­gens der Mei­nung, dass die Wahl der Au­to­far­be et­was über den Be­sit­zer aus­sagt. Fah­rer ei­nes wei­ßen Au­tos gel­ten dem­nach als un­auf­fäl­lig, sen­si­bel, zu­rück­hal­tend und pflicht­be­wusst. Ob das stimmt? Wer weiß ...

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.