Win­ter-Gold

Die Stei­rer sind die ers­ten Welt­meis­ter der Rol­len­rod­ler. Doch was ist so ein Ti­tel über­haupt wert?

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIRER- SPORT - GE­ORG MICHL, AL­F­RED TAU­CHER

Letzt­lich ist es ei­ne sehr schmu­cke WM ge­wor­den, die die ISSU in Gmun­den or­ga­ni­siert hat. 44 Teil­neh­mer aus sechs Na­tio­nen wa­ren bei der ers­ten Me­dail­len­jagd der Rol­len­rod­ler in der Ge­schich­te im ma­le­ri­schen Salz­kam­mer­gut da­bei und ein klei­nes Skan­däl­chen gab es auch – aber da­zu spä­ter.

Zu­erst zu den Er­fol­gen, denn die stei­ri­schen Rod­ler ha­ben ab­ge­räumt: Gold für Chris­ti­an Schopf (Ein­sit­zer) und Michael Scheikl (Dop­pel­sit­zer mit Ti­na Un­ter­ber­ger/OÖ), Sil­ber für das Schopf-Duo (Dop­pel­sit­zer) Scheikl und Bron­ze für Chris­ti­na Götschl im Ein­zel und Bernd Neurau­ter im Dop­pel.

„Ich war am Li­mit, es hat kein Blatt Pa­pier zwi­schen mir und die Plan­ken ge­passt“, be­schreibt Welt­meis­ter Chris­ti­an Schopf sei­ne „Rit­te“. „Nach dem Dop­pel­sit­zer-Ti­tel mit mei­nem Cou­sin Tho­mas bei der Ju­nio­ren-WM und WM-Sil­ber mit mei­nem Bru­der Andre­as ist das mein ers­ter Welt­meis­ter­ti­tel in der All­ge­mei­nen Klas­se.“Auf der Heim­rei­se gab es dann ei­nen Über­ra­schungs­emp­fang beim Stamm­wirt „Fiedl­wirt“in Ob­dach. Sek­ti­ons­lei­ter Hu­bert Götschl und Bür­ger­meis­ter Pe­ter Ba­cher hat­ten das rasch or­ga­ni­siert.

Kei­ne in­ter­na­tio­na­le Se­rie

Der in­ter­na­tio­na­le Ver­band hat Rollenrodeln erst 2013 in sein Pro­gramm auf­ge­nom­men, zu­vor wa­ren die Som­mer-Rod­ler un­or­ga­ni­siert und oh­ne eu­ro­päi­sche und welt­wei­te Ti­tel­kämp­fe. Die In­ter­na­tio­nal Sledge Sports Uni­on (ISSU), des­sen Ober­haupt der

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.