Lö­sung ge­sucht

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ - GE­RALD WIN­TER- PÖLSLER

Heu­te ist Tag vier des neu­en Schul­jah­res. Das heißt: Die rund 2500 Ta­f­erl­klass­ler ha­ben ih­ren neu­en Schul­weg be­reits sechs Mal ab­sol­viert. Bei ei­ni­gen El­tern will sich aber ei­ne Rou­ti­ne noch nicht ein­stel­len – zu ge­fähr­lich er­scheint ih­nen der Weg, den sie mit ih­ren Kin­dern in al­ler Früh zu­rück­le­gen müs­sen. Und die Vor­sicht er­scheint nicht über­trie­ben an­ge­sichts von zwölf Un­fäl­len, die pro Wo­che auf ös­ter­rei­chi­schen Schul­we­gen pas­sie­ren, wie der Ver­kehrs­club Ös­ter­reich weiß.

Mit der Ak­ti­on „Si­che­rer Schul­weg“wol­len wir ge­mein­sam mit un­se­ren Le­sern die Ge­fah­ren­stel­len im Gra­zer Stra­ßen­netz auf­zei­gen. Und wenn selbst ei­ne neu um­ge­bau­te Stra­ße für Ängs­te sorgt, muss man die Ver­ant­wort­li­chen tat­säch­lich fra­gen, was da schief­läuft – sie­he Wet­zels­dor­fer Stra­ße. anch­mal ver­hin­dern aber ge­setz­li­che Vor­schrif­ten ei­ne Lö­sung. Um aus der Pe­ter­stal­stra­ße zur Bus­hal­te­stel­le stadt­ein­wärts der Li­nie 60 zu ge­lan­gen, müs­sen Kin­der die viel be­fah­re­ne Wal­ten­dor­fer Haupt­stra­ße que­ren. Ze­bra­strei­fen? Fehl­an­zei­ge (sie­he Sei­ten 28/ 29). „Zu we­nig Fre­quenz“, heißt es sei­tens der Stadt. Das ist nach den Richt­li­ni­en des Lan­des zwar kor­rekt, hilft den be­trof­fe­nen El­tern – und all je­nen, die öf­fent­lich zum Nah­er­ho­lungs­ziel Lust­bü­hel rei­sen – aber nichts. Und wer die Stel­le kennt, weiß: Fre­quenz hin, Fre­quenz her – dort ist es ge­fähr­lich, die Stra­ße zu über­que­ren.

MSie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.