GM zahlt 900 Mil­lio­nen Dol­lar Stra­fe

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

DE­TROIT. Der US-Au­to­kon­zern Ge­ne­ral Mo­tors (GM) muss we­gen der Ver­tu­schung ei­nes De­fekts mit töd­li­chen Fol­gen 900 Mil­lio­nen Dol­lar (802 Mil­lio­nen Eu­ro) zah­len, teil­te ein Ge­richt in New York mit. Im Ge­gen­zug wür­den die Er­mitt­lun­gen ge­gen den Au­to­bau­er im Fall von de­fek­ten Zünd­schlös­sern auf­ge­ho- ben. Durch den De­fekt sol­len 124 Men­schen ihr Le­ben ver­lo­ren ha­ben und Hun­der­te wei­te­re Men­schen ver­letzt wor­den sein. Der Kon­zern hat­te im Vor­jahr 2,6 Mil­lio­nen Fahr­zeu­ge zu­rück­ge­ru­fen. Laut Ge­richts­un­ter­la­gen räumt GM ein, die Pro­ble­me jah­re­lang vor den Kon­troll­in­stan­zen ver­bor­gen zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.