Leicht­flug­zeug seit Don­ners­tag ver­misst

Im Grenz­ge­biet zwi­schen der Stei­er­mark und Salz­burg schien das Flug­zeug zu­letzt am Ra­dar auf. 70 Berg­ret­ter, Al­pin­po­li­zis­ten und Sol­da­ten such­ten nach Wrack­tei­len – vor­erst ver­geb­lich.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK - BAR­BA­RA KLU­GER

Ge­gen 10.50 Uhr schien am Don­ners­tag das Ul­tra­leicht­flug­zeug des Typs Sting TL2000 zum letz­ten Mal am Ra­dar der Zi­vil­luft­fahrts­ge­sell­schaft Aus­tro Con­trol auf. Zu die­sem Zeit­punkt – so wur­de ver­mu­tet – dürf­te sich die Ma­schi­ne mit ih­rem 76-jäh­ri­gen Pi­lo­ten aus Gän­sern­dorf (Nie­der­ös­ter­reich) und sei­nem bis­lang un­be­kann­ten Pas­sa­gier im Sicht­flug über den Schlad­min­ger Tau­ern be­fun­den ha­ben. Dann brach der Funk­kon­takt ab. Weil er sei­nen Va­ter am Abend nicht am Han­dy er­rei­chen konn­te, schlug der Sohn des Pi­lo­ten ge­gen 19.45 Uhr Alarm. Dar­auf­hin star­te­te die Al­pin­po­li­zei ge­mein­sam mit der Berg­ret­tung ei­ne groß an­ge­leg­te Such­ak­ti­on im Ge­biet Stei­ri­scher Bo­den­see/ Hans-Wödl-Hüt­te. Das Bun­des­heer war be­reits da­vor von der Aus­tro Con­trol ver­stän­digt wor­den und im Rah­men ei­nes As­sis­tenz­ein­sat­zes zu ei­nem Such­flug auf­ge­bro­chen.

Am Frei­tag wur­de der Such­ein­satz mit rund 50 Hel­fern und per Hub­schrau­ber fort­ge­setzt. „Das Ge­län­de ist sehr groß­räu­mig und un­zu­gäng­lich“, sagt Berg­ret­tungs­spre­cher Erich Bret­ten­bau­er. „Meh­re­re Mann­schaf­ten such­ten auf gang­ba­ren We­gen nach mög­li­chen Wrack­tei­len.“

Su­che auf Salz­burg ver­la­gert

Ge­gen 13 Uhr wur­de die Su­che in der Stei­er­mark je­doch ab­ge­bro­chen. „Laut Er­kennt­nis­sen am Nach­mit­tag dürf­te das Flug­zeug doch über dem Bun­des­land Salz­burg ge­we­sen sein, als der Kon­takt ab­brach“, sagt An­ge­li­ka Plat­zer von der Po­li­zei Lie­zen. Die Su­che wur­de dar­auf­hin im Pon­gau fort­ge­setzt.

Ge­star­tet war das Flug­zeug ge­gen 9.30 Uhr im tsche­chi­schen Brˇe­clav. Von dort woll­te der Pi­lot nach Ita­li­en flie­gen. An­wei­sun­gen von Flug­lot­sen gab es kei­ne. „Das Flug­zeug war im nicht frei­ga­be­pflich­ti­gen Luf­t­raum un­ter­wegs“, so Pe­ter Schmidt von der Aus­tro Con­trol.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.