Zu we­ni­ge Punk­te ge­holt

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT - PE­TER KLIMKEIT

Mann­schaft. Wir be­schäf­ti­gen uns tag­täg­lich da­mit, woran es liegt, dass es der­zeit nicht nach Wunsch läuft. Jetzt müs­sen wir al­les da­für tun, dass es schnell wie­der bes­ser wird. Wir ha­ben zu we­nig Punk­te ge­holt. Und da­für ste­hen wir be­rech­tig­ter­wei­se in der Kri­tik. Kri­tik. Wenn es re­la­tiv gut läuft, ist al­les im­mer ein­fach. Der Zu­sam­men­halt zeigt sich dann, wenn man in ei­ner schwie­ri­gen Pha­se

Mä­ßi­ge Dar­bie­tun­gen, zu we­ni­ge Punk­te, un­nö­ti­ge Ei­gen­feh­ler, drei Nie­der­la­gen in Se­rie und nun die öf­fent­li­che Kri­tik der Fan­grup­pen mit dem an­ge­kün­dig­ten Stim­mungs­boy­kott in den ers­ten 19.09 Mi­nu­ten im heu­ti­gen Spiel (16 Uhr, Sky live) ge­gen die Wie­ner Aus­tria. Die Si­tua­ti­on beim SK Sturm ist hoch­gra­dig an­ge­spannt. In­ner­halb we­ni­ger Wo­chen wan­del­te sich die Auf­bruchs­stim­mung in ein Kri­sen­sze­na­rio.

Es war nur ei­ne Fra­ge der Zeit, wann sich die auf­ge­stau­te Ener­gie ent­la­den soll­te und bei wem. Trai­ner Fran­co Fo­da ließ ei­nen Teil sei­ner An­span­nung bei der gest­ri­gen Pres­se­kon­fe­renz ab, weil er ei­ni­ge Fra­ge­stel­lun­gen als re­spekt­los emp­fand. Der ist. Und in die­ser be­fin­den wir uns. Wir ver­ste­hen, dass die Fans ver­är­gert sind. Das sind wir auch. Den­noch den­ke ich, dass wir tol­le An­hän­ger ha­ben, das ha­ben sie oft ge­nug be­wie­sen. Ge­samt­si­tua­ti­on. Es ist ganz egal, ob man die jet­zi­ge Pha­se als Kri­se be­zeich­net oder nicht. Wenn man in den letz­ten vier Spie­len ei­nen Punkt holt, kann das nicht zu­frie­den­stel­lend sein. sonst so smart auf­tre­ten­de Deut­sche zeig­te Emo­tio­nen, es bro­del­te im 49-Jäh­ri­gen. Ein In­diz da­für, dass die La­ge im schwarz-wei­ßen La­ger ernst ist. Auch wenn der Trai­ner be­tont: „Ich bin re­laxt, es ist al­les gut.“Den­noch. Sei­ne ge­zeig­te Im­pul­si­vi­tät und sein tem­pe­ra­ment­vol­les Auf­tre­ten wür­den sei­ner Mann­schaft im heu­ti­gen Heim­spiel ge­gen die Wie­ner Aus­tria gut­tun.

Was ist der­zeit bloß los mit dem SK Sturm? War­um kom­men die Gra­zer sport­lich nicht in die Spur? Und wie schät­zen die drei haupt­ver­ant­wort­li­chen Her­ren die der­zei­ti­ge Si­tua­ti­on im und rund um den Ver­ein ein? Wir ha­ben bei Prä­si­dent Chris­ti­an Jauk, Ge­ne­ral­ma­na­ger Ger­hard Gold­brich und Trai­ner Fran­co Fo­da nach­ge­fragt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.