Gra­zer Bä­der:

Seit 2003 tum­mel­ten sich nicht so vie­le Gäs­te in den Gra­zer Bä­dern wie in die­sem Aus­nah­me­som­mer. Auch in Graz-Um­ge­bung ju­beln die Be­trei­ber – und schmie­den für 2016 gro­ße Plä­ne.

Kleine Zeitung Steiermark - - | GRAZ - RO­BERT PREIS, ANDREA RIE­GER

T& ro­pen­ta­ge mit Tem­pe­ra­tu­ren über 30 Grad in Se­rie, kaum Ge­wit­ter, we­nig Nie­der­schlä­ge: Der heu­ri­ge Bil­der­buch­som­mer sorgt bei den Be­trei­bern von Schwimm­bä­dern und Ba­de­se­en in Graz und Um­ge­bung für Freu­de, schlug sich doch das Traum­wet­ter er­war­tungs­ge­mäß voll auf die Be­su­cher­zah­len durch.

„Im Vor­jahr ha­ben wir im Au­gust 46.600 Be­su­cher ge­zählt, heu­er wa­ren es im Au­gust 113.000“, kann Hol­ding-Spre­cher Ge­rald Pich­ler mit ei­nem sta­tis­ti­schen High­light auf­war­ten. Im Ju­li be­grüß­ten die städ­ti­schen Frei­bä­der mit 139.500 Ba­de­gäs­ten fast dop­pelt so vie­le Was­ser­rat­ten wie im Ju­li 2014.

Die Ge­samt­bi­lanz des Su­per­som­mers kann sich dem­nach se­hen las­sen und das nicht nur im Ver­gleich mit dem „Ka­ta­stro­phen­som­mer“2014. End­gül­ti­ge Zah­len für die Gra­zer Bä­der gibt es zwar erst, wenn mit 27. Sep­tem­ber die „Aus­ter“als letz­tes Frei­bad in der Stadt zu­sperrt, doch es kün­digt sich be­reits ein

GRAZ

GU Ba­de­spaß war im heu­ri­gen Re­kord­som­mer groß­ge­schrie­ben

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.