Li­vin’ Streets Fes­ti­val: Zum Fi­na­le wird Gries noch bun­ter

In­ter­na­tio­na­le Street-Art-Künst­ler neh­men sich die Fas­sa­de der Pa­pier­fa­brik in der Un­ger­gas­se vor.

Kleine Zeitung Steiermark - - | GRAZ - ANDREA RIE­GER

Fans von Graf­fi­ti und Street Art müs­sen schnell sein: Heu­te, Sonn­tag, gibt es die letz­te Ge­le­gen­heit, den in­ter­na­tio­nal be­kann­ten Künst­lern Tel­mo & Miel und De­nis Klatt bei der Ar­beit auf die Fin­ger zu schau­en. Mög­lich ist das im Kunst­frei­raum Pa­pier­fa­brik in der Un­ger­gas­se 24 a im Be­zirk Gries, wo die Künst­ler zum Ab­schluss des Li­vin’ Streets Fes­ti­vals zwei Wän­de be­ar­bei­ten.

„Der Stil der Künst­ler ist sehr in­ter­es­sant, sie bau­en sur­rea­le Ele­men­te in ih­re Wand­bil­der ein“, macht Fes­ti­val-Or­ga­ni­sa­tor Fer­di­nand Ober­bau­er Lust auf ei­nen Be­such. Län­ger Zeit hat man noch, um ei­ne Aus­stel­lung in der Pa­pier­fa­brik zu se­hen, bei der klei­ne­re Ar­bei­ten von Street-Art-Künst­lern ge- zeigt wer­den, die im Lauf des Fes­ti­vals in Graz wa­ren. In­ter­na­tio­na­le Grö­ßen sind da­bei, aber auch Ös­ter­rei­cher wie Chris Scheu­rer.

Plä­ne für das kom­men­de Jahr gibt es auch schon. Das Li­vin’ Streets Fes­ti­val soll auf je­den Fall wie­der­holt wer­den, auch wenn es mit den För­de­run­gen nicht ro­sig aus­sieht. „Die Idee, über län­ge­re Zeit ei­ne Stadt­ga­le­rie auf­zu­bau­en, bleibt auf­recht“, un­ter­streicht Ober­bau­er. „Im Ge­gen­satz zum Tag­ger­werk ist es al­ler­dings sehr auf­wen­dig bei an­de­ren Ge­bäu­den, al­le nö­ti­gen Ge­neh­mi­gun­gen und Zu­stim­mun­gen ein­zu­ho­len“, be­dau­ert der Fes­ti­val­or­ga­ni­sa­tor, der von Gries als Street-Ar­tVier­tel von Graz träumt.

Zu­erst grau, dann Kunst­werk: Fas­sa­de der Pa­pier­fa­brik

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.