Schön, Sie zu tref­fen, Frau Eli­sa­beth Ne­u­mann!

Kleine Zeitung Steiermark - - LESER - PRO­TO­KOL­LIERT VON SA­RAH RUCKHOFER

Ich le­se die Klei­ne Zei­tung schon seit Jahr­zehn­ten, si­cher seit über 40 oder 50 Jah­ren. Ich ste­he un­ter der Wo­che ex­tra früh auf, um viel Zeit für die Zei­tungs­lek­tü­re zu ha­ben. Bei mei­nem Früh­stück ist die Zei­tung der wich­tigs­te Be­stand­teil. Ich be­gin­ne stets mit dem Re­gio­nal­teil, dann fol­gen die Po­li­tik, der Leit­ar­ti­kel und der Denk­zet­tel. Prin­zi­pi­ell wird bei mir aber al­les ge­le­sen, von vor­ne bis hin­ten.

Be­son­ders die Le­ser­brief­sei­te fin­de ich sehr in­ter­es­sant, ich selbst ha­be schon vie­le Brie­fe ge­schrie­ben, die auch ver­öf­fent­licht wur­den. Auch die Rät­sel­lö­sung ge­hört für mich täg­lich da­zu. Ein Schmun­zeln ent­lockt mir Aman­da Klachl auf der letz­ten Sei­te.

Ei­gent­lich ge­fällt mir die Zei­tung sehr gut, so wie sie ist. Wün­schen wür­de ich mir nur ein zwei­tes Rät­sel und noch mehr Re­gio­nal­be­rich­te. Im­mer­hin ist die Klei­ne Zei­tung die ein­zi­ge Zei­tung, die wirk­lich aus al­len Re­gio­nen qua­li­ta­tiv sehr gut be­rich­tet. uch die Web­site der Klei­nen Zei­tung fin­de ich ge­lun­gen. Ich schaue mir dort oft das ak­tu­el­le Wet­ter an oder le­se Ar­ti­kel über mei­ne Hei­mat, Kulm am Zir­bitz oder Müh­len. Län­ge­re Be­rich­te le­se ich nur un­gern on­line, ich ha­be sehr ger­ne ei­ne „ech­te“Zei­tung vor mir am Tisch lie­gen. Die Schrift­grö­ße passt für mich auch sehr gut, dar­an soll nichts ge­än­dert wer­den.

AWol­len auch Sie von uns in­ter­viewt wer­den? Dann schi­cken Sie ei­ne E- Mail an: re­dak­ti­on@klei­ne­zei­tung.at

Eli­sa­beth Ne­u­mann ist Pen­sio­nis­tin und lebt in Kulm am Zir­bitz

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.