Die Ant­wort

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT - MICHAEL SCHUEN

Der har­te Kern der Stur­mFans hat ein Zei­chen ge­setzt. Er hat die drei Nie­der­la­gen zum Rund­um­schlag ge­nutzt. Stim­mungs­boy­kott, Abrech­nung mit dem ih­rer Mei­nung nach schul­di­gen Trai­ner, den ih­rer Mei­nung nach fal­schen Struk­tu­ren und den ih­rer Mei­nung nach fal­schen Per­so­nal­ent­schei­dun­gen im Klub in­klu­si­ve.

Kri­tik, die – re­la­tiv – sach­lich vor­ge­tra­gen wur­de. Stil­le, die auch von ge­wis­sem Ni­veau zeugt, das man sonst bei Schmäh­ge­sän­gen schmerz­lich ver­misst.

Viel­leicht sta­chel­te die­ses Zei­chen die Mann­schaft auf. Je­den­falls setz­te die­se mit dem Sieg ge­gen die Aus­tria eben­so ein Zei­chen wie mit dem Tor­ju­bel nach dem 1:0 – de­mons­tra­tiv im Kol­lek­tiv, der Trai­ner mit­ten­drin.

Ein wei­te­res Zei­chen setz­te sie, in­dem nach der Par­tie auf die sonst üb­li­che Ver­ab­schie­dung di­rekt vor der Nord­kur­ve ver­zich­tet wur­de.

Ein Sieg ist noch lan­ge kein Grund, die De­mut über Bord zu wer­fen und in Eu­pho­rie zu ver­fal­len, pre­dig­te Fran­co Fo­da. Eben­so sind drei Nie­der­la­gen nicht da­zu an­ge­tan, al­les zu ver­teu­feln. ei­chen sind ge­nug ge­setzt. Die wich­tigs­te Ant­wort des Ta­ges war aber die­se: In schwe­ren Zei­ten muss man erst recht zu­sam­men­ste­hen.

Denn nur ge­mein­sam kommt man zum Er­folg.

ZSie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.