Ser­bi­en mahnt ein­dring­lich ei­ne Lö­sung in der EU an

Kleine Zeitung Steiermark - - POLITIK -

WAR­SCHAU. Ser­bi­ens Au­ßen­mi­nis­ter Ivica Dacˇic´ hat den EUStaa­ten feh­len­de Kon­zep­te in der Flücht­lings­po­li­tik vor­ge­wor­fen und die Schlie­ßung von Gren­zen scharf kri­ti­siert. „Statt ei­nes Eu­ro­pas oh­ne Gren­zen ha­ben wir ein Eu­ro­pa mit be­waff­ne­ten Mau­ern“, sag­te er bei der Men­schen­rechts­kon­fe­renz der OSZE in War­schau. „Ser­bi­en kann kei­ne Si­tua­ti­on zu­las­sen, in der es ei­ne Art Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger wird“, sag­te Dacˇic´. „Ist dies das Eu­ro­pa, für das wir ge­kämpft ha­ben?“Ser­bi­en wol­le sich nicht „hin­ter ei­nen neu­en Ei­ser­nen Vor­hang“ste­cken las­sen. Die Ge­duld sei­nes Lan­des sei na­he­zu er­schöpft.

Dacˇic´: Ser­bi­en darf nicht Op­fer wer­den

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.