Nach Sturz von Pferd schwer ver­letzt

43-Jäh­ri­ge mit Ver­dacht auf Läh­mung ein­ge­lie­fert.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

FELDBACH. We­gen ei­nes furcht­ba­ren Reit­un­falls muss­ten ges­tern am Nach­mit­tag Not­arzt und der Ober­war­ter Ret­tungs­hub­schrau­ber C 16 nach Ober­wei­ßen­bach „aus­rü­cken“. Ei­ne 43jäh­ri­ge Süd­ost­stei­re­rin aus der Nä­he von Feh­ring war mit ei­nem Pferd über ei­nen Acker ge­rit­ten. Au­gen­zeu­gen zu­fol­ge bock­te das Tier auf und stol­per- te, die Rei­te­rin fiel kopf­über hin­un­ter und blieb schwer ver­letzt lie­gen.

Der Not­arzt stell­te an der Un­fall­stel­le ei­nen Ver­dacht auf ei­ne Qu­er­schnitts­läh­mung fest. Die 43-Jäh­ri­ge wur­de um­ge­hend von Chris­to­pho­rus C 16 ins LKH Graz ge­flo­gen, wo der Grad der Ver­let­zun­gen ab­ge­klärt wer­den soll­te.

Das Pferd bock­te und stol­per­te am Acker, be­rich­te­ten Au­gen­zeu­gen, die Rei­te­rin fiel kopf­über hin­un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.