Har­tes Trai­ning und Yo­gaal­sEr­folgs­for­mel

Sturm-Ta­lent Sascha Hor­vath ar­bei­tet hart an sich und wird heu­te (19 Uhr) im Cup ge­gen See­kir­chen wohl in der Start­for­ma­ti­on ste­hen.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT - PE­TER KLIMKEIT

Vor we­ni­gen Wo­chen war Sascha Hor­vath noch sehr selbst­kri­tisch, er­klär­te of­fen und ehr­lich, dass er im Er­wach­se­nen­fuß­ball noch nichts er­reicht ha­be. Er ar­bei­te aber hart im Trai­ning, um sich in die Mann­schaft des SK Sturm zu spie­len. Ei­nen Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung hat der Wie­ner ge­macht. Nein, nicht der Tref­fer ge­gen sei­nen Ex-Klub Aus­tria Wi­en war die­ser Schritt.

Lohn für die Ar­beit

Hor­vath hat klei­ne De­fi­zi­te auf­ge­holt. Ihm ist be­wusst, dass er mit sei­ner Kör­per­grö­ße von 1,65 Me­ter kör­per­lich top­fit sein muss. „Ich brau­che als klei­ner Spie­ler mehr Sta­bi­li­tät und Kraft, da­mit ich auch ste­hen blei­ben kann, wenn ei­ner mit 90 Ki­lo­gramm auf mich zu­kommt. Des­halb ma­che ich auch Yo­ga.“Weil sich Hor­vath ent­wi­ckelt hat, be­kam er als er sich im Aus­wärts­spiel ge­gen die Ad­mi­ra am Knie ver­letzt hat­te, da­nach ei­ne Vi­rus­in­fek­ti­on er­wisch­te und ihm auch noch die Ad­duk­to­ren zu schaf­fen mach­ten. Ein­mal kam der 34-Jäh­ri­ge bei den Sturm Ama­teu­ren zum Ein­satz – bei der 0:4-Nie­der­la­ge in Pa­sching vor zwei Wo­chen.

Kla­re Marsch­rou­te

Sturm nimmt das Spiel ge­gen den SV See­kir­chen aus der Re­gio­nal­li­ga West ge­nau­so ernst wie ei­ne Bun­des­li­ga-Be­geg­nung. Die An­rei­se er­folg­te be­reits ges­tern, das ob­li­ga­to­ri­sche Vi­deo­stu­di­um gab es am Abend im Ho­tel. „Wir wol­len und müs­sen un­be­dingt ei­ne Run­de wei­ter­kom­men. Wir müs­sen hoch kon­zen­triert sein und dür­fen den Geg­ner kei­ne Se­kun­de un­ter­schät­zen“, sagt Fo­da.

Die Marsch­rou­te ist klar. Von der ers­ten Se­kun­de an Druck aus­üben und ein schnel­les Tor ma­chen. „Wir müs­sen so auf­tre­ten, dass der Geg­ner sieht, dass wir ihm kei­ne Chan­cen ge­ben wol­len.“

SV KAP­FEN­BERG

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.