Die

Au­di steigt 2018 in die For­mel 1 ein. Ei­ne Grund­satz­ent­schei­dung soll in In­gol­stadt ge­fal­len sein. Red Bull wird Haupt­spon­sor, Team Ex-Fer­ra­ri-Mann Ste­fa­no Do­me­ni­ca­li. Aber Au­di de­men­tiert.

Kleine Zeitung Steiermark - - | SPORT - GER­HARD HOFSTÄDTER

Die Rol­le als rei­ner Mo­to­ren­lie­fe­rant sei laut Re­naul­tChef Ghosn we­nig er­bau­lich. Im Fal­le ei­nes Er­folgs ha­be der Mo­to­ren­her­stel­ler nur sehr we­nig da­von. Ei­ne Kom­plett­lö­sung Au­to + Team + Mo­tor sei we­sent­lich ef­fi­zi­en­ter. Des­halb kön­ne Re­nault nur via Lo­tus ein Werks­team auf die Bei­ne stel­len.

Und genau das soll auch Au­di nach Me­dien­be­rich­ten für 2018 vor­ha­ben. Die Grund­satz­ent­schei­dung sei in In­gol­stadt ge­fal­len: Au­di kehrt der DTM und der Langstre­cken-WM den Rü­cken und steigt in die For­mel 1 ein, über­nimmt qua­si den Red-Bul­lRenn­stall in Mil­ton Keynes, wo­bei der ös­ter­rei­chi­sche Ge­trän­ke­her­stel­ler dann an­geb­lich nur noch als Haupt­spon­sor fun­gie­ren soll. Wie schon für VW im Ral­ly­es­port. Für Au­di sei trotz al­ler Kos­ten die For­mel 1 ren­ta­bler als al­le bis­he­ri­gen Ak­ti­vi­tä­ten im Mo­tor­sport. Im Deut­schen Tou­ren­wa­gen­mas­ters be­krie­gen sich ja nur die bei­den Pre­mi­um­her­stel­ler Au­di und Mer­ce­des, in der Langstre­cken-WM ste­hen die Kos­ten, al­lein Mil­lio­nen für Le Mans, und die Res­sour­cen­ver­schwen­dung für das rei­ne Bru­derdu­ell mit Por­sche in kei­ner Re­la­ti­on zum Wer­be­wert. Den die For­mel 1 trotz al­ler Ein­brü­che und Kri­ti­ken noch im­mer hat.

Hef­ti­ge De­men­ti

Frei­lich hat der Au­di-Kon­zern post­wen­dend al­le Ge­rüch­te en­er­gisch de­men­tiert und dem Reich der Fa­beln zu­ge­ord­net. „Der Be­richt in der ,Au­to Bild‘ ist rei­ne

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.