Ein Fes­ti­va­lare­al, zwei gül­ti­ge Ver­ein­ba­run­gen

Ar­ca­dia Live hat an­geb­lich neu ex­klu­si­ven Ver­trag.

Kleine Zeitung Steiermark - - | KULTUR - J ULIA SCHAF­FER­HO­FER

WIE­SEN. Knall­ef­fekt im Fes­ti­val­rei­gen: Wie die Kon­zert­agen­tur Ar­ca­dia Live ges­tern be­kannt gab, hat sie ei­nen Ex­klu­siv­ver­trag für fünf Jah­re für das Wie­sen-Fes­ti­val­ge­län­de im Bur­gen­land ab­ge­schlos­sen – mit den Be­sit­zern, der Fa­mi­lie Bo­gner. Das ge­schichts­träch­ti­ge Are­al war heu­er zum Bei­spiel Hei­mat für die Mu­sik­fes­ti­vals Har­vest of Art, Ur­ban Art Forms, Two Days a Week, Lo­vely Days oder Sun­s­plash. 8000 Be­su­cher pas­sen auf das Ge­län­de mit Zelt­platz und Cam­ping-Are­al. Da­mit könn­te die Agen­tur dem Boo­king-Platz­hirsch Bar­ra­cu­da/Ska­lar jüngst kurz vor dem 40-jäh­ri­gen Wie­sen-Ju­bi­lä­um im kom­men­den Jahr den Rang ab­lau­fen. Fi­lip Po­to­cki, Ge­schäfts­füh­rer von Ar­ca­dia Live, freue sich dar­auf, das tra­di­ti­ons­rei­che Ge­län­de „mit neu­en For­ma­ten“zu pro­gram­mie­ren.

Aber: Der bis­he­ri­ge Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner Ewald Ta­tar sieht das an­ders. Zur Klei­nen Zei­tung sagt er: „Ich ha­be ei­nen gül­ti­gen Ver­trag für 2016 – die Pla­nun­gen lau­fen.“Dar­auf will er po­chen. Von Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten mit der Bo­gner Ver­an­stal­tungs Gm­bH will er nichts wis­sen: „Ich hat­te kei­ne.“Es könn­te al­so noch span­nend wer­den, wer nächs­tes Jahr Wie­sen be­spielt.

Loui­se Läs­sig von Ar­ca­dia Live be­tont ge­gen­über der Klei­nen Zei­tung, man wol­le sich künf­tig vom „Schub­la­den­den­ken in Gen­res“ver­ab­schie­den. Es ge­be schon vie­le Ide­en, al­ler­dings sei noch nichts spruch­reif. Das En­de Au­gust erst­mals von der Agen­tur aus­ge­rich­te­te Nu­ke Fes­ti­val in Graz be­geis­ter­te mit Street­food und an­de­ren ur­ba­nen Ide­en. Die­se „Lie­be zum De­tail“wol­le man be­hal­ten. Das Nu­ke soll 2016 auf je­den Fall in Graz blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.