Mikl-Leitner: „Un­ter Ein­satz mei­nes Le­bens“

Kleine Zeitung Steiermark - - FLÜCHTLINGSKRISE -

BRÜSSEL. Die Di­enst­wa­gen ih­rer Kol­le­gen er­schwer­ten Jo­han­na Mikl-Leitner den Pres­se­auf­tritt in Brüssel. Als die In­nen­mi­nis­te­rin vor dem Rats­ge­bäu­de an­setz­te, um zu re­den, bog ei­ne Li­mou­si­ne um die Ecke und ramm­te Mik­lLeit­ner um ein Haar. Wie „ei­ne Küh­ler­fi­gur“kam sie sich vor, nahm es mit ei­nem Lä­cheln und ent­schul­dig­te sich für die Un­ter­bre­chung. Als Se­kun­den dar­auf wie­der ei­ne Ka­ros­se um die Ecke bog, muss­te sie un­ter dem Auf­schrei ih­rer Um­ge­bung von ei­nem Mit­ar­bei­ter zur Sei­te ge­zo­gen wer­den. „Un­ter Ein­satz mei­nes Le­bens“, scherz­te sie.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.