Die­ser Herbst be­ginnt heu­te – mit Re­gen

Zum as­tro­no­mi­schen Herbst­be­ginn wird es kühl und der Herb­st­re­gen setzt ein, aber am Wo­che­n­en­de star­tet sta­bi­les Hoch.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK - NOR­BERT SWOBODA

Heu­te soll­ten Sie es mer­ken, dass ei­ne neue Jah­res­zeit an­bricht. Pünkt­lich zum as­tro­no­mi­schen Herbst­be­ginn um 10.21 Uhr ras­selt näm­lich die Tem­pe­ra­tur in den Kel­ler, und ein ers­ter Herb­st­re­gen setzt ein.

Apro­pos as­tro­no­mi­scher Herbst­be­ginn: Er ist prin­zi­pi­ell als der Zeit­punkt de­fi­niert, an dem Tag und Nacht gleich lang sind. In der Pra­xis ist al­ler­dings der Tag län­ger als die Nacht, denn es wird erst wirk­lich fins­ter, nach­dem die Son­ne schon lan­ge un­ter­ge­gan­gen ist. Der Herbst en­det heu­er am 22. De­zem­ber um 5.48 Uhr, er ist al­so knapp 90 Ta­ge lang. Und da­mit ist er deut­lich kür­zer als der Som­mer, der bei­na­he 94 Ta­ge dau­ert.

„Heu­te kommt Re­gen auf, zu­erst im Nord­wes­ten, dann bis Mit­tag im Obe­ren Mur­tal, am frü­hen Nach­mit­tag in der West­stei­er­mark und zu­letzt am spä­ten Nach­mit­tag in der Süd­ost­stei­er­mark“, sagt Al­bert Su­dy, Me­teo­ro­lo­ge der Zen­tral­an­stalt in Graz. Die Ma­xi­mal­tem­pe­ra­tu­ren sin­ken im Nor­den auf et­wa 14 Grad, im Sü­den blei­ben sie et­was hö­her. Bis Don­ners­tag in­ten­si­viert sich der Re­gen, und in der Ober­stei­er­mark kön­nen da bis zu 45 Li­ter pro Qua­drat­me­ter zu­sam­men­kom­men. Die Schnee­fall­gren­ze sinkt auf 1200 Me­ter.

Für den Frei­tag sind die Me­teo­ro­lo­gen noch un­si­cher: „Der neu­es­te Com­pu­ter­durch­lauf sagt Nie­der­schlags­frei­heit vor­aus“, er­zählt Su­dy, aber es könn­te auch noch reg­nen. Die Tem­pe­ra­tu­ren stei­gen lang­sam wie­der.

„Das Wo­che­n­en­de wird wie­der bes­ser, und dann zeich­net sich so­gar ei­ne län­ge­re sta­bi­le Herbst­la­ge ab“, ver­spricht Su­dy.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.