Es grünt so grün

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT - ERNST SIT­TIN­GER

Es ist na­tür­lich kein Zu­fall, dass gera­de Ita­li­en und Frank­reich jetzt be­son­ders schar­fe Über­prü­fun­gen al­ler VW-Mo­del­le for­dern. Der Über­macht der deut­schen Au­to­in­dus­trie hat­te man lan­ge we­nig ent­ge­gen­zu­set­zen. Jetzt, wo die ÜberMar­ke VW ab­gas­in­ten­siv den Bach hin­un­ter­fährt, sieht der ei­ne oder an­de­re Kon­kur­rent sei­ne St­un­de ge­kom­men.

Die zum Him­mel schrei­en­de Blöd­heit hin­ter dem Ab­gas­skan­dal ist für­wahr er­staun­lich. All­fäl­li­ge Kri­sen­ge­winn­ler soll­ten aber nicht all­zu em­pört mit dem Fin­ger nach Wolfsburg zei­gen. Denn sys­te­misch be­trach­tet han­delt es sich beim Test­be­trug nur um das – zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen be­son­ders kras­se – Fa­nal ei­ner ver­brei­te­ten Markt­ge­sin­nung: Ethik täu­schen wir dort vor, wo es not­wen­dig ist – an­sons­ten ma­xi­mie­ren wir un­se­ren Vor­teil.

Das Vor­teils­stre­ben ist zwar le­gi­tim. Doch was den Kun­den in al­len Bran­chen heu­te an grenz­wer­ti­gem „Gre­en­wa­shing“an­ge­dreht wird, geht längst auf kei­ne Kuh­haut mehr. Wür­den al­le Öko-La­bels und Ab­gas­tests wahr sein, hät­ten wir kein Kli­ma- und kein Res­sour­cen­pro­blem, son­dern längst ei­nen glo­ba­len Luft­kur­ort. nter dem VW-Skan­dal schlum­mert ein rie­si­ger, stil­ler Eis­berg: In vie­len öko­sen­si­blen Bran­chen wird stets so stark ge­schum­melt, wie es eben gera­de noch geht. Für die hei­le Ku­lis­se drum­her­um sor­gen Wer­be­tex­ter, Mar­ke­ting­leu­te und „un­ab­hän­gi­ge“Zer­ti­fi­zie­rer und An­strei­cher.

USie er­rei­chen den Au­tor un­ter

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.