Auf den Stra­ßen sieht man vor al­lem Schwarz

Wäh­rend Ba­by­blau und Gift­grün eher ei­nen Ni­schen­markt be­die­nen, liegt Schwarz bei Au­tos nach wie vor im Trend.

Kleine Zeitung Steiermark - - MEIN AUTO -

Mitt­woch, 23. Sep­tem­ber 2015

Schlicht und ele­gant: Ein ed­les Schwarz ist bei Au­tos im­mer noch ei­ne der be­lieb­tes­ten Far­ben. Ei­ner der Grün­de da­für ist der ho­he Wie­der­ver­kaufs­wert ei­nes schwar­zen Au­tos. Im Ge­gen­satz da­zu brin­gen auf­fäl­li­ge und bun­te La­ckie­run­gen et­wa in Gelb oder Hell­blau sel­te­ner den ge­wünsch­ten Wie­der­ver­kaufs­preis. Bun­te Far­ben sind häu­fig

Fête Noir

Schwar­ze Au­tos ha­ben nach wie vor ei­nen ho­hen Wie­der­ver­kaufs­wert und er­freu­en sich gro­ßer Be­liebt­heit nur Trend­far­ben und be­reits nach we­ni­gen Jah­ren wie­der „out“, wäh­rend sich Klas­si­ker wie Schwarz oder Sil­ber meist über vie­le Jah­re un­ge­bro­che­ner Be­liebt­heit er­freu­en. De­zen­te bis dunk­le Farb­tö­ne da­ge­gen sind schon lan­ge „in“, sie si­gna­li­sie­ren Fort­schritt und Mo­der­ni­tät.

Vor al­lem Fahr­zeu­ge der ge­ho­be­nen Preis­klas­se wer­den haupt­säch­lich in ge­dämpf­ten, dun­k­len Far­ben ge­kauft. Ein Au­to in ei­nem dun­k­len Ton wie Schwarz, Grau oder Dun­kel­blau wirkt vor­nehm, so­li­de und se­ri­ös. Fah­rer von schwar­zen Au­tos gel­ten üb­ri­gens als au­to­ri­tär und selbst­be­wusst.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.