Kämp­fer ge­gen die Da­ten­kra­ken

Der Salz­bur­ger Max Schrems und sein Etap­pen­sieg im Face­book-Feld­zug.

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE - ANDRE­AS LIEB

Die ers­te Re­ak­ti­on des in Wi­en le­ben­den Salz­bur­gers Ma­xi­mi­li­an Schrems ges­tern war ver­hal­te­ne Freu­de: „Es scheint, als könn­te sich die jah­re­lan­ge Ar­beit aus­ge­zahlt ha­ben. Nun müs­sen wir hof­fen, dass die EU-Rich­ter der An­sicht des Ge­ne­ral­an­walts im Prin­zip fol­gen wer­den.“Der Ge­ne­ral­an­walt, von dem die Re­de ist, ge­hört zum Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hof (EuGH). Und die An­ge­le­gen­heit, mit der sich das ho­he Gre­mi­um in Luxemburg be­schäf­tigt hat, bie­tet welt­weit viel Zünd­stoff – und ist auf die Be­harr­lich­keit des Ös­ter­rei­chers zu­rück­zu­füh­ren.

Wäh­rend sei­nes Jus-Stu­di­ums hat­te er sich für ein Se­mes­ter in Ka­li­for­ni­en auf­ge­hal­ten und be­merkt, wie lo­cker die dort an­säs­si­gen In­ter­net­kon­zer­ne die eu­ro­päi­schen Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen neh­men. Schrems woll­te dem auf den Grund ge­hen und knöpf­te sich Face­book vor. Er chert sind, wo sie nicht vor Zu­griff ge­schützt sei­en. Im Jahr dar­auf, in dem der Salz­bur­ger sein Jus-Stu­di­um ab­schloss, kam es in Wi­en zu ei­nem Tref­fen mit Face­book-Ver­tre­tern. Doch die Ver­hand­lun­gen blie­ben zäh und die Iren hiel­ten ih­rem ame­ri­ka­ni­schen Steu­er­zah­ler die Stan­ge. Schrems zog 2014 die Be­schwer­den zu­rück – und brach­te noch im sel­ben Jahr in Wi­en ei­ne Sam­mel­kla­ge ge­gen Face­book ein, der sich 25.000 Men­schen an­schlos­sen. Er wol­le „Face­book sor­gen­frei be­nütz­bar ma­chen“, sag­te er auf die Fra­ge nach sei­nem Ziel.

Die­sem ist er nun ein ent­schei­den­des Stück nä­her­ge­kom­men. Denn der EuGH schloss sich der Mei­nung des Ös­ter­rei­chers an und er­klär­te das „Sa­fe Har­bour“Ab­kom­men der EU-Kom­mis­si­on mit den USA für un­gül­tig. Der Ju­bel­schrei von Da­ten­schüt­zern aus al­ler Welt folg­te prompt.

Da­ten-Ab­kom­men zwi­schen EU und USA un­gül­tig: Max Schrems

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.