„In­tern wird sehr of­fen ge­re­det“

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIRER- SPORT -

Als Neu­zu­gang in Güs­sing setzt man ho­he Er­war­tun­gen in Sie. Wie ha­ben Sie sich ein­ge­lebt? MO­RITZ LA­NEGGER: Nach­dem ich die Ös­ter­rei­cher wie Tho­mas Kle­peisz und Se­bas­ti­an Koch von den Na­tio­nal­teams schon jah­re­lang gut ken­ne und wir gut be­freun­det sind, war das kein gro­ßes Pro­blem.

Wie weit ist das Team? LA­NEGGER: Wir ha­ben fünf neue Le­gio­nä­re, mit mir ins­ge­samt acht neue Spie­ler. Wir brau­chen si­cher Zeit, bis wir ein­ge­spielt sind. Bei der Nie­der­la­ge im Su­per­cup wa­ren wir of­fen­siv und de­fen­siv mi­se­ra­bel. Aber das war das schlech­tes­te Spiel bis­her, in Wirk­lich­keit ste­hen wir ein we­nig bes­ser da.

Ha­ben Sie vor dem Trans­fer zu Güs­sing von den fi­nan­zi­el­len Pro­ble­men ge­wusst? LA­NEGGER: Es ist zu­min­dest kei­ne Über­ra­schung, dass es jetzt her­aus­kommt. Aber ich ha­be ein sehr gu­tes Ver­hält­nis zu Güs­sing-Ob­mann Rei­ni Koch. Es gibt kei­ne Ge­heim­nis­se. Und in­tern wird auch sehr of­fen über die Sa­che ge­re­det. Ich ha­be kei­ne Sor­ge, dass die Pro­ble­me nicht dem­nächst aus­ge­räumt sind.

Der Gra­zer Mo­ritz La­negger star­tet heu­te mit Meis­ter Güs­sing

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.