Grü­ne Spen­den­box bei Stra­che-Re­de

Kleine Zeitung Steiermark - - POLITIK -

WI­EN. Mit teils hef­ti­gen Wort­du­el­len ist die Son­der­sit­zung des Na­tio­nal­rats zur Flücht­lings­po­li­tik ab­ge­lau­fen. Die FPÖ hat­te die Sit­zung be­an­tragt, um der Re­gie­rung „of­fen­si­ve Un­tä­tig­keit“und man­geln­den Schutz Ös­ter­reichs und des „rest­li­chen christ­li­chen Abend­lands“vor­zu­wer­fen. An­ge­heizt wur­de die Sit­zung al­ler­dings durch die Grü­nen, die zu Be­ginn der Re­de von FPÖ-Chef Heinz-Chris­ti­an Stra­che ei­ne Spen­den­box auf­stell­ten. „Pro Un­wahr­heit der FPÖ spen­den wir für un­be­glei­te­te Min­der­jäh­ri­ge“, ver­kün­de­ten die Grü­nen via Twit­ter. Ge­nutzt wur­de die Ge­le­gen­heit zum Spen­den auch von den Ab­ge­ord­ne­ten von SPÖ, ÖVP und Ne­os, wo­mit die am Tisch von Grü­nen-Che­fin Eva Gla­wi­sch­nig plat­zier­te Spen­den­box bald gut ge­füllt war. 2.720 Eu­ro wur­den am En­de ge­zählt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.