23-Jäh­ri­ger fuhr Ju­gend­li­che an und be­ging Fah­rer­flucht

17-Jäh­ri­ge wur­de von wei­te­rem Au­to über­rollt – schwer ver­letzt.

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK - BAR­BA­RA KLU­GER

Mitt­woch­nacht, ge­gen 22.40 Uhr, fuhr ei­ne 17-jäh­ri­ge Sem­ri­a­che­rin gera­de mit ih­rem Mo­ped auf der B 67 in Friesach nach Hau­se. Als sie nach rechts Rich­tung Sem­riach ab­bie­gen woll­te, stieß ein 23-jäh­ri­ger Pkw-Len­ker, der hin­ter ihr fuhr, mit sei­nem Au­to ge­gen das Heck ih­res Mo­peds. Er dürf­te sie über­se­hen ha­ben – es war dun­kel und es reg­ne­te. Die 17-Jäh­ri­ge stürz­te. Doch der 23-Jäh­ri­ge fuhr ein­fach wei­ter. Ein 72-Jäh­ri­ger, der hin­ter ihm fuhr, über­sah die Ju­gend­li­che, die ver­letzt auf der Fahr­bahn lag, und stieß mit sei­nem Au­to ge­gen ih­ren Kör­per. Die jun­ge Frau wur­de un­ter dem Pkw ein­ge­klemmt.

Ent­ge­gen­kom­men­de Fahr­zeug­len­ker, die den Un­fall be­ob­ach­tet hat­ten, re­agier­ten geis­tes­ge­gen­wär­tig und eil­ten der Schwer­ver­letz­ten so­fort zu Hil­fe. Ge­mein­sam stemm­ten sie das Au­to des 72-Jäh­ri­gen in die Hö­he, zo­gen die 17-Jäh­ri­ge her­vor und be­gan­nen so­fort, sie zu re­ani­mie­ren, nach­dem sie of­fen­sicht­lich ei­nen Herz-Kreis­lauf-Still­stand hat­te. Ret­tungs­kräf­te der Feu­er­wehr, die in­zwi­schen am Un­fall­ort ein­ge­trof­fen wa­ren, ver­sorg­ten die Ju­gend­li­che wei­ter, der Not­arzt be­treu­te sie in­ten­siv­me­di­zi­nisch, bis ihr Zu­stand sta­bil ge­nug war, dass sie ins UKH Graz ge­bracht wer­den konn­te.

Der 23-Jäh­ri­ge – Zeu­gen hat­ten sein Au­to­kenn­zei­chen no­tiert – fuhr nach dem Un­fall zu sei­nem Va­ter. Po­li­zei­be­am­te konn­ten ihn erst ges­tern ge­gen acht Uhr früh in sei­ner Woh­nung an­tref­fen. Den Be­am­ten ge­gen­über gab der Mann an, dass er an ei­nen Wild­un­fall mit ei­nem Reh ge­dacht ha­be, dar­auf­hin er­schro­cken und im Schock wei­ter­ge­fah­ren sei.

Die 17-Jäh­ri­ge er­litt ei­ne Riss­quetsch­wun­de am Kopf, Lun­gen­ver­let­zun­gen und meh­re­re Kno­chen­brü­che, sie ist aber au­ßer Le­bens­ge­fahr. Kei­ner der be­tei­lig­ten Len­ker war laut Po­li­zei zum Zeit­punkt des Un­falls al­ko­ho­li­siert.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.