Start­schuss für den drit­ten Me­ga­boh­rer

Die knapp 130 Ki­lo­me­ter lan­ge ÖBB-Kor­alm­bahn wächst und wächst, kon­ti­nu­ier­lich je­den Tag um ei­ni­ge Me­ter. Im Ok­to­ber star­tet die drit­te Tun­nel­bohr­ma­schi­ne, KO­RA ge­nannt, in Rich­tung Stei­er­mark.

Kleine Zeitung Steiermark - - | MEIN AUTO -

Es sind nur mehr rund sie­ben Jah­re bis zur Vol­lin­be­trieb­nah­me der 130 Ki­lo­me­ter lan­gen Kor­alm­bahn, die Kla­gen­furt und Graz auf kür­zes­tem Weg ver­bin­det. Weit mehr als 80 Pro­zent der Bahn­stre­cke sind be­reits im Bau oder schon im Teil­be­trieb. Wenn sich dann im De­zem­ber 2023 die Si­gna­le auf grün stel­len, kann man in 45 Mi­nu­ten von der ei­nen in die an­de­re Lan­des­haupt­stadt fah­ren.

Nach Wi­en fährt man von Kärnten aus um ei­ne hal­be St­un­de kür­zer; mit In­be­trieb­nah­me des Sem­me­ring-Ba­sis­tun­nels be­trägt die Rei­se­zeit zwi­schen Kla­gen­furt und Wi­en 2:40 und die Bahn ist mehr als nur kon­kur­renz­fä­hig im Ver­gleich zum Au­to.

Wäh­rend in der Stei­er­mark die Kor­alm­bahn be­reits jetzt zum Um­stei­gen auf die Bahn an­regt,

Bald geht’s los: Die Tun­nel­bohr­ma­schi­ne KO­RA ist be­reit für ih­ren Ein­satz wird in Kärnten noch eif­rig ge­baut: Zu­sätz­lich zum Kor­alm­tun­nel ent­ste­hen in Kärnten der­zeit wei­te­re sechs Tun­nels mit ei­ner Ge­samt­län­ge von rund zehn Ki­lo­me­tern. Bei Eis/Ru­den wird 2022 die Drau mit der neu­en Jaun­tal­brü­cke über­quert. Für die Ein­schnit­te in die Na­tur ent­ste­hen gleich meh­re­re öko­lo­gi­sche Aus­gleichs­flä­chen. Bei Tainach wird üb­ri­gens die längs­te Ei­sen­bahn­brü­cke Ös­ter­reichs ge­baut.

Die Kor­alm­bahn ist mehr als nur ein Tun­nel; sie ist ei­ne 130 Ki­lo­me­ter lan­ge Le­bens­ader in Süd­ös­ter­reich und legt die Ba­sis für ei­nen um­fang­rei­chen und schnel- len Per­so­nen­ver­kehr und auch der Gü­ter­ver­kehr pro­fi­tiert von der leis­tungs­fä­hi­gen Stre­cke. Aber auch zahl­rei­che Ar­beits­plät­ze wur­den durch den Bau der Kor­alm­bahn ge­schaf­fen, denn vie­le Un­ter­neh­men aus der Re­gi­on konn­ten sich wert­vol­le Bau­auf­trä­ge si­chern.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.