Frag­men­te künst­le­ri­scher Zei­t­rei­sen

Die zen­tra­le Schau im stei­ri­schen herbst könn­te et­was üp­pi­ger sein.

Kleine Zeitung Steiermark - - KULTUR - WAL­TER TITZ

GRAZ. „Half-Li­fe“ist der eng­li­sche Be­griff für Halb­werts­zeit. „Hall of Half-Li­fe“heißt die zen­tra­le Schau in die­sem stei­ri­schen herbst. Ihr Ziel: „ei­ne Archäo­lo­gie der Zu­kunft“. Wel­che Re­lik­te wer­den künf­ti­gen Ge­ne­ra­tio­nen von der Zi­vi­li­sa­ti­on des 21. Jahr­hun­derts be­rich­ten? Oder Rät­sel auf­ge­ben? Ein gu­tes Dut­zend Ar­bei­ten steckt die­ses wei­te Feld nicht ab, gibt aber Denk­an­stö­ße.

Dem Ti­tel fol­gend, spielt Atom­müll ei­ne Rol­le. Kon­kret in ei­ner Filminstallation von Pe­ter Gal­ison und Robb Moss, wel­che die glo­ba­le Pro­ble­ma­tik zeigt, wel­che Plu­to­ni­um (Half-Li­fe: fast 25.000 Jah­re) dar­stellt.

Von we­ni­ger to­xi­schen Nach­läs­sen han­deln an­de­re Bei­trä­ge. Sam Keogh ver­knüpft Mo­or­lei­chen pla­ka­tiv mit der Ge­gen­wart. Lon­nie van Brum­me­len & Siebren de Ha­an re­pro­du­zie­ren ei­ne Holz­bank aus Su­ri­nam und wei­sen dar­auf hin, wel­che Rol­le Roh­stof­fe spie­len. Die öko­no­mi­schen Aspek­te von gän­gi­gem „ma­te­ri­el­lem Ko­lo­nia­lis­mus“the­ma­ti­siert auch La­ra Alm­ar­ce­gu­is Dia-Pro­jek­ti­on „Mi­ne­ral Rights“.

Mit der Pro­ble­ma­tik der ak­tu­el­len Völ­ker­wan­de­rung be­fas­sen sich Mika­la Dwy­er (auch mit ei­ner Ar­beit in Vor­dern­berg) und Ge­off­rey Far­mer. Des­sen „71 Brooms That Will Ne­ver Walk In Aus­tria“sind ein stil­les Mahn­mal für heu­te. Was Archäo­lo­gen in 500 Jah­ren aus ih­nen ler­nen (kön­nen), bleibt of­fen. Hall of Half- Li­fe. Er­öff­nung: mor­gen 13.30 Uhr. Aus­stel­lung bis 11. Jän­ner. Gra­zMu­se­um. stei­ri­scher­herbst. at

Sub­ti­les Mahn­mal: „71 Be­sen, die nie in Ös­ter­reich keh­ren wer­den“von Ge­off­rey Far­mer

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.