Ein Weg aus dem Al­ko­ho­lis­mus

Kleine Zeitung Steiermark - - | STEIERMARK- THEMA -

ent­stand die Ge­mein­schaft der An­ony­men Al­ko­ho­li­ker („AA“) in Akron, Ohio (USA). Ein Chir­urg und ein Bör­sen­mak­ler, bei­de Al­ko­ho­li­ker, ent­deck­ten, dass es hilft, of­fen über die Krank­heit re­den zu kön­nen.

wur­de in München das ers­te „AA“-Mee­ting in Deutsch­land ge­grün­det.

gab es die ers­te Grup­pe in Ös­ter­reich, näm­lich in Wi­en. Wei­te­re Bun­des­län­der folg­ten.

setz­te ei­ne al­ko­hol­kran­ke Ärz­tin den Grund­stein für die An­ony­men Al­ko­ho­li­ker in Graz. Die Re­gi­on Süd zählt heu­te ins­ge­samt 20 Grup­pen in der Stei­er­mark (auch für An­ge­hö­ri­ge: „Al-Anon“), drei in Kärnten, ei­ne im Süd­bur­gen­land.

AA“-Grup­pen mit rund 2,5 Mil­lio­nen Mit­glie­dern gibt es heu­te welt­weit. Ös­ter­reich­weit sind es et­wa 160 Grup­pen. Die An­ony­men Al­ko­ho­li­ker ver­ste­hen sich als Ge­mein­schaft von Män­nern und Frau­en, die „mit­ein­an­der ih­re Er­fah­rung, Kraft und Hoff­nung tei­len, um ihr ge­mein­sa­mes Pro­blem zu lö­sen und an­de­ren zur Ge­ne­sung vom Al­ko­ho­lis­mus zu ver­hel­fen“. Fi­nan­ziert wird die Ge­mein­schaft – ein Ver­ein – durch ei­ge­ne Spen­den.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.