Jo­sef Pes­serl ant­wor­tet

Kleine Zeitung Steiermark - - | GRAZ -

Sehr ge­ehr­ter Herr We­ni­ger! Herz­li­chen Dank für Ih­re Ci­ty-Mail und da­für, dass Sie das Lehr­lings­the­ma auf­ge­grif­fen ha­ben. Ja, die Ar­bei­ter­kam­mer Stei­er­mark bil­det seit vie­len Jah­ren – so wie vie­le an­de­re stei­ri­sche Be­trie­be auch – re­gel­mä­ßig Lehr­lin­ge aus. Ak­tu­ell sind es vier. Uns ist es sehr wich­tig, den jun­gen Men­schen nach Ab­schluss der Leh­re ei­ne Wei­ter­be­schäf­ti­gung in der Ar­bei­ter­kam­mer an­bie­ten zu kön­nen.

Denn die ge­ne­rel­le Ent­wick­lung am Lehr­stel­len­markt ist aus mei­ner Sicht sehr be­sorg­nis­er­re­gend: Ob­wohl wir stän­dig mit ei­nem Man­gel an Fach­kräf­ten kon­fron­tiert wer­den, geht die An­zahl der Lehr­lin­ge per­ma­nent zu­rück. Mit Stand Au­gust 2015 ha­ben in der Stei­er­mark 1218 Ju­gend­li­che ei­nen Lehr­platz ge­sucht, es wur­den je­doch nur 411 Lehr­stel­len an­ge­bo­ten. Al­lei­ne von 2011 bis 2014 ist die An­zahl der Lehr­lin­ge laut AMS von 18.329 auf 16.574 zu­rück­ge­gan­gen. Auch die Zahl je­ner Be­trie­be, die Lehr­lin­ge aus­bil­den, geht seit Jah­ren zu­rück.

Da­her er­ach­te ich es als Ge­bot der St­un­de und auch der Fair­ness, ein Sys­tem zu über­le­gen, wel­ches ge­währ­leis­tet, dass sich auch je­ne Be­trie­be an den Kos­ten der Lehr­lings­aus­bil­dung be­tei­li­gen, die sel­ber kei­ne Fach­kräf­te aus­bil­den und dass je­ne Be­trie­be, die Fach­kräf­te aus­bil­den, fi­nan­zi­ell un­ter­stützt wer­den.

Mit freund­li­chen Grü­ßen, Jo­sef Pes­serl!

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.