DIE­SE 1 5 PER­SO­NEN SI ND I M VI­SIER DER J USTIZ

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

da­mals Jack War­ner war, ei­nen für die „FI­FA un­güns­ti­gen Ver­trag ab­ge­schlos­sen hat. An­de­rer­seits be­steht der Ver­dacht, dass Jo­seph Blat­ter auch bei der Um­set­zung des Ver­tra­ges in Ver­let­zung sei­ner Treue­pflich­ten ge­gen die In­ter­es­sen der FI­FA (. . .) ver­sto­ßen hat“, lau­te­te die Be­grün­dung für das Straf­ver­fah­ren. Blat­ter hat­te da­mals TV-Über­tra­gungs­rech­te für die WM-Tur­nie­re 2010 in Süd­afri­ka und 2014 in Bra­si­li­en für 600.000 US-Dol­lar (533.760,34 Eu­ro) an War­ner, da­mals auch noch FI­FA-Vi­ze­prä­si­dent und Prä­si­dent des Ver­ban­des von Nord- und Mit­tel­ame­ri­ka, ver­kauft. Das geht aus ei­nem Ver­trag her­vor, den das Schwei­zer Fern­se­hen vor zwei Wo­chen ver­öf­fent­licht hat.

Ein An­walt von Blat­ter hat die Vor­wür­fe der Schwei­zer Bun­des­an­walt­schaft ge­gen den FIFABoss zu­rück­ge­wie­sen. „Es hat si­cher­lich kei­ne Miss­wirt­schaft statt­ge­fun­den“, be­ton­te Richard Cul­len, der Blat­ter in den USA ver­tritt. Gleich­zei­tig be­ton­te er, dass der 79-Jäh­ri­ge mit der Staats­an­walt­schaft ko­ope­rie­re. Jo­seph Blat­ter (79 Jah­re/ Schweiz): seit 1998 FI­FA-Prä­si­dent. Kün­dig­te am 2. Ju­ni 2015 – nur we­ni­ge Ta­ge nach sei­ner Wie­der­wahl – sei­nen Rück­tritt an. Jef­frey Webb (50/Kai­man­in­seln/ GBR): War seit 2012 Prä­si­dent des nord- und mit­tel­ame­ri­ka­ni­schen so­wie ka­ri­bi­schen Ver­ban­des (CON­CA­CAF) und Mit­glied des FI­FA-Exe­ku­tiv­ko­mi­tees. Edu­ar­do Li (56/Cos­ta Ri­ca): Der Prä­si­dent des Ver­ban­des Cos­ta Ri­cas galt als de­si­gnier­tes Mit­glied des FI­FA-Exe­ku­tiv­ko­mi­tees. Ju­lio Rocha (65/Ni­ca­ra­gua): FIFAEnt­wick­lungs­ma­na­ger, frü­her Prä­si­dent des Ver­ban­des Zen­tral­ame­ri­kas und Ni­ca­ra­gu­as. Jack War­ner (72/Tri­ni­dad und To­ba­go): War von 1983 bis 2011 Mit­glied des FI­FA-Exe­ku­tiv­ko­mi­tees. War­ner war in meh­re­re Kor­rup­ti­ons­skan­da­le ver­strickt, ins­be­son­de­re auch durch sei­ne Rol­le als CON­CA­CAF-Prä­si­dent. Costas Tak­kas (58/Grie­chen­land): Gilt als Ver­trau­ter von FI­FA-Vi­ze Webb. Fun­giert ak­tu­ell als Be­ra­ter des CON­CA­CAF-Prä­si­den­ten und war frü­her Ge­ne­ral­se­kre­tär des Ver­ban­des der Kai­man­in­seln. Eu­ge­nio Fi­guer­do (83/Uru­gu­ay): War zum Zeit­punkt sei­ner Fest­nah­me FI­FA-Vi­ze­prä­si­dent. Ra­fa­el Es­qui­vel (68/Ve­ne­zue­la): Ist seit 1988 Prä­si­dent des Ver­ban­des Ve­ne­zue­las. Jo­se Ma­ria Ma­rin (83/Bra­si­li­en): War bis April Prä­si­dent des bra­si­lia­ni­schen Ver­ban­des. Ni­co­las Leoz (86/Pa­ra­gu­ay): Ge­hör­te bis 2013 auch dem FI­FA-Exe­ku­tiv­ko­mi­tee an. Ale­jan­dro Burz­a­co (50/Ar­gen­ti­ni­en): in ei­ner Auf­sichts­funk­ti­on bei ei­ner Sport­mar­ke­ting-Agen­tur in Ar­gen­ti­ni­en tä­tig. Aa­ron Da­vid­son (44/USA): Prä­si­dent von Traf­fic Sports USA, Event­ma­nage­ment-Un­ter­neh­men im Be­reich Fuß­ball. Hu­go (70) und Ma­ria­no Jin­kis (40/ Ar­gen­ti­ni­en): in Auf­sichts­funk­tio­nen ei­ner Sport­mar­ke­ting-Agen­tur in Ar­gen­ti­ni­en tä­tig. Jo­se Mar­gu­lies (75/Bra­si­li­en): Ihm wird vor­ge­wor­fen, als Ver­mitt­ler bei il­le­ga­len Zah­lun­gen auf­ge­tre­ten zu sein.

Hält er wei­ter dicht oder wird FI­FA-Prä­si­dent Jo­seph Blat­ter nun end­lich et­was zur Auf­klä­rung bei­tra­gen?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.