ZUR PER­SON

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Man­fred Haim­buch­ner, ge­bo­ren am 12. 8. 1978 in Wels. Stu­di­um Rechts­wis­sen­schaf­ten in Linz. Kar­rie­re. 2006 bis 2009: Ab­ge­ord­ne­ter der FPÖ im Na­tio­nal­rat. 2009 Spit­zen­kan­di­dat der FPÖ in Ober­ös­ter­reich, seit 2009 Lan­des­rat für Wohn­bau­för­de­rung, Land­schafts­schutz. sein Va­ter Bür­ger­meis­ter in St­ein­haus bei Wels. Im­mer wie­der hat er sich für sei­ne po­li­ti­sche Ein­stel­lung in der Schu­le recht­fer­ti­gen müs­sen. Um­so grö­ßer dürf­te die Freu­de sein, dass er im Dop­pel­spiel mit FP-Chef Stra­che sein Ziel er­reicht hat. Ro­te, Schwar­ze, Grü­ne hät­ten ein blau­es Trau­ma und die­ses wer­de die FPÖ ih­nen er­fül­len, hat er sich zum Ziel ge­setzt.

Der Ex-Na­tio­nal­rats­ab­ge­ord­ne­te, der frü­her in ei­ner An­walts­kanz­lei ar­bei­te­te und rech­te

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.