Ein Job Flü­gel ver­leiht

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

ri­gen Zei­ten auf der Stre­cke blei­ben. „Wir ar­bei­ten vor al­lem mit klei­nen Fir­men zu­sam­men. Wenn un­se­re Schütz­lin­ge auch emo­tio­nal ein­ge­bun­den sind, kön­nen sie sich ent­fal­ten und gut ar­bei­ten.“

Gu­tes Team

Da­ni­el ist ei­ner von Mat­zers Schütz­lin­gen. Nach ein­mo­na­ti­ger Pro­be­zeit über­nahm das Un­ter­neh­men Wurm den jun­gen Mann fix. „Da ha­ben wir die rich­ti­ge Ar­beit ge­fun­den, Da­ni­el ist voll mo­ti­viert“, meint der Be­treu­er. Da­ni­els Ar­beits­tag be­ginnt um 6.30 Uhr früh – vier Ta­ge pro Wo­che fährt er mit ei­ner Par­tie zu ei- ner Bau­stel­le, um dort Flie­sen und Kle­ber an die rich­ti­ge Stel­le zu brin­gen oder Kar­tons und Schutt weg­zu­räu­men. Am Frei­tag hilft er meist mit, das La­ger auf Vor­der­mann zu brin­gen. „Ich ha­be da­von so vie­le Mus­keln, dass ich nicht mehr ins Fit­ness­stu­dio ge­hen muss“, grinst Da­ni­el. Au­ßer­dem ver­ste­he er sich mit den Kol­le­gen gut. Es ist die drit­te Ar­beits­stel­le für den jun­gen Mann: Nach ei­ner in­te­gra­ti­ven Aus­bil­dung im Be­reich Me­tall in Sö­chau ar­bei­te­te er bei ei­nem Tisch­ler, der Da­ni­el kün­di­gen muss­te, als er kei­ne fi­xe För­der­zu­sa­ge mehr be­kam.

Der neue Ar­beit­ge­ber

freut sich über die nun­meh­ri­ge Lö­sung: „Für uns ist es toll, dass wir uns die Kan­di­da­ten vor­her an­schau­en und dann ent­schei­den kön­nen, ob sie zu un­se­rem Be­trieb pas­sen“, sagt Andre­as Wurm. Oh­ne fi­nan­zi­el­len An­reiz – Tei­le des Loh­nes wer­den von der öf­fent­li­chen Hand über­nom­men – geht es aber auch hier nicht: „Das lässt die Wirt­schafts­la­ge nicht mehr zu.“Und Ka­rin Wurm: „Für uns ist es auch wich­tig, dass der Be­treu­er schon vor– aus­wählt und uns nur Leu­te schickt, die in den Be­trieb pas­sen könn­ten.“Ins­ge­samt be­schäf­tigt das Un­ter­neh­men 64 Mit­ar­bei­ter, Da­ni­el ist ei­ner von zwei mit Ein­schrän­kun­gen. Prin­zi­pi­ell sieht das Ge­setz ei­ne Auf­nah­me ab 25 Mit­ar­bei­tern vor, vie­le Un­ter­neh­men ent­zie­hen sich die­ser Auf­la­ge al­ler­dings und zie­hen die Zah­lung ei­ner Stra­fe vor.

Die Ar­beits­be­ra­tung der Chan­ce B wird üb­ri­gens von den re­gio­na­len AMS-Ge­schäfts­stel­len Gleis­dorf, Feldbach, Hartberg, Fürs­ten­feld, Weiz und Graz fi­nan­ziert, das An­su­chen da­für muss al­ler­dings jähr­lich ge­stellt wer­den.

Da­ni­el ist in der Fir­ma Wurm im La­ger eben­so im Ein­satz wie auf der Bau­stel­le

Un­ter­neh­mer Ka­rin und Andre­as Wurm, Be­treu­er Tho­mas Mat­zer und Da­ni­el

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.