Neue Chefs für Por­sche, Sko­da und Seat

Im Volks­wa­gen-Kon­zern dreht sich das Per­so­nal­ka­rus­sell.

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

Un­mit­tel­bar nach dem Ein­ge­ständ­nis und dem Rück­tritt von Kon­zern­chef Mar­tin Win­ter­korn mach­te sich der Auf­sichts­rat der Volks­wa­gen AG auf die Su­che nach den Haupt­ver­ant­wort­li­chen und wur­de schnell fün­dig. So wur­den die drei Ent­wick­lungs­chefs Hein­zJa­kob Neu­ßer (VW), Ul­rich Ha­cken­berg (Au­di) und Wolf­gang Hatz (Por­sche) mit so­for­ti­ger Wir­kung be­ur­laubt. Hatz war ne­ben sei­ner Po­si­ti­on bei Por­sche kon­zern­über­grei­fend für die Mo­to­ren­ent­wick­lung ver- ant­wort­lich. Die Kon­se­quen­zen der Af­fä­re lö­sen im Zu­sam­men­hang mit der neu ge­schaf­fe­nen Struk­tur der Mar­ken ein wah­res Per­so­nal­ka­rus­sell aus.

So wird der bis­he­ri­ge Sko­daChef Win­fried Vah­l­and künf­tig die Ge­schäf­te der Re­gi­on Nord­ame­ri­ka als Vor­stand über­wa­chen, sei­ne Nach­fol­ge in Mla­dá Bo­le­s­lav tritt Bern­hard Mai­er, zu­letzt Ver­triebs­chef von Por­sche, an. Bei Por­sche rückt Pro­duk­ti­ons­vor­stand Oli­ver Blu­me zum ers­ten Ka­pi­tän auf und er­setzt Mat­thi­as Mül­ler. Bei Seat über­nimmt Lu­ca de Meo (zu­letzt Mar­ke­tin­gvor­stand Au­di) die Füh­rung von Jür­gen St­ack­mann, der als neu­er Mar­ke­ting­chef der Mar­ke Volks­wa­gen ein­rückt. Die Neu­be­set­zung des VW-Fi­nanz­chefs wird erst im No­vem­ber er­fol­gen: Geht Ru­pert Stad­ler nach Wolfsburg, muss auch ein neu­er Au­di-Chef ge­sucht wer­den. Den Kon­zern ver­las­sen hat be­reits der aus Ti­rol stam­men­de Ver­triebs­vor­stand Chris­ti­an Kling­ler.

Von Por­sche zu Sko­da: Bern­hard Mai­er

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.