Deutsch­land: Neue Re­geln für Asyl

Die Re­gie­rung be­schloss Ge­set­zes­pa­ket zur Re­form des Asyl­rechts.

Kleine Zeitung Steiermark - - | POLITIK -

BERLIN. Die deut­sche Bun­des­re­gie­rung be­schloss am Di­ens­tag ein Ge­set­zes­pa­ket zur Asyl­po­li­tik. Da­mit wer­den die Be­schlüs­se des Flücht­lings­gip­fels in der ver­gan­ge­nen Wo­che um­ge­setzt. Kern sind die Kos­ten­ver­tei­lung für die Un­ter­brin­gung und Ver­sor­gung von Flücht­lin­gen, ei­ne Be­schleu­ni­gung der Asyl­ver­fah­ren und Be­schlüs­se zu­guns­ten ei­ner bes­se­ren In­te­gra­ti­on.

Grund­la­ge der Kos­ten­re­ge­lung ist die Fest­le­gung ei­ner Pau­scha­le von 670 Eu­ro, die der Bund den Län­dern pro Mo­nat und Flücht­ling zahlt. Fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU) leg­te ein Nach­trags­bud­get vor, das Zu­satz­aus­ga­ben von mehr als sechs Mil­li­ar­den Eu­ro vor­sieht. Die Mehr­aus­ga­ben sol­len durch zu­sätz­li­che Ein­nah­men aus Mo­bil­funk­li­zen­zen, ge­stie­ge­ne Steu­er­ein­nah­men so­wie Er­spar­nis­se auf­grund der nied­ri­gen Zin­sen fi­nan­ziert wer­den.

Ent­hal­ten ist in dem Pa­ket auch die Ein­stu­fung von Al­ba­ni­en, Mon­te­ne­gro und dem Ko­so­vo als si­che­re Her­kunfts­staa­ten so­wie die Kür­zung der Leis­tun­gen für be­stimm­te Asyl­be­wer­ber­grup­pen. Die Neu­re­ge­lun­gen sol­len be­reits zum 1. No­vem­ber in Kraft tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.