Buch­teln mit Po­widl­fül­le

Kleine Zeitung Steiermark - - 40 MEIN TAG -

Zu­ta­ten 1/2 kg Mehl, 1 Ei, 3 Dot­ter, 1 Wür­ferl fri­sche Germ, 15 dag zer­las­se­ne But­ter, Rum, 5 dag Zu­cker, 40 dag Po­widl , 1/4 l lau­war­me Milch, Salz Zu­be­rei­tung Das Mehl in ei­ne Schüs­sel sie­ben. In die Mit­te ei­ne Mul­de drü­cken. Die Germ in die Mul­de brö­seln. 1 dl leicht er­wärm­te Milch mit 1 TL Zu­cker ver­rüh­ren und über die Germ gie­ßen. Et­was Mehl dar­über­streu­en und zu­ge­deckt ge­hen las­sen. Das rei­fe Dampfl mit Mehl, But­ter, rest­li­chem Zu­cker, Salz und et­was lau­war­mer Milch ver­men­gen. Nur wenn nö­tig, die gan­ze rest­li­che Milch ver­ar­bei­ten. Den Teig so lan­ge kräf­tig schla­gen, bis er sich vom Schüs­sel­rand löst. Ei­ne hal­be St­un­de ge­hen las­sen. Den Po­widl mit et­was Rum ver­rüh­ren. Den Teig zu­sam­men­schla­gen. In 20 gleich gro­ße Stü­cke tei­len und die­se rund for­men. Flach drü­cken. 1 bis 2 TL Po­widl auf je­des Teig­stück set­zen. Den Teig dar­über­schla­gen und fest zu­sam­men­drü­cken. Mit der glat­ten Sei­te nach oben in die Rein set­zen, die mit But­ter aus­ge­stri­chen und mit Zu­cker aus­ge­streut wur­de. Mit Milch be­strei­chen. Die Buch­teln ins 180 Grad hei­ße Back­rohr schie­ben. 35 bis 40 Mi­nu­ten ba­cken. Et­was ab­küh­len las­sen. Mit Staub­zu­cker be­streu­en und Va­nil­le­sau­ce da­zu rei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.