Er ist der zeit­lo­ses­te Mann Hol­ly­woods

Ab heu­te tanzt sich Ever­y­bo­dy’s Dar­ling Ryan Gos­ling durch „La La Land“.

Kleine Zeitung Steiermark - - DONNERSTAG, 12. JÄNNER 2017 -

Kaum je­mand wird von Frau­en und Män­nern so an­ge­him­melt wie er: Ryan Gos­ling. Der Ka­na­di­er mit dem chro­nisch un­be­re­chen­ba­ren Lä­cheln gilt als der läs­sigs­te und zeit­lo­ses­te Mi­me Hol­ly­woods – seit vie­len Jah­ren und vie­len Fil­men. Sonn­tag­abend füg­te der 36-Jäh­ri­ge sei­ner Kar­rie­re ei­ne wei­te­re Tro­phäe hin­zu: den Gol­den Glo­be (bes­ter Schau­spie­ler in ei­ner Ko­mö­die) für die Darstel­lung ei­nes Jazz­pia­nis­ten in der bon­bon­far­be­nen Mu­si­cal­roman­ze „La La Land“, der ab heu­te ös­ter­reich­weit in den Ki­nos zu se­hen ist.

Und um zu un­ter­strei­chen, dass er Ro­man­tik nicht nur auf der Lein­wand be­herrscht, nutz­te Gos­ling sei­ne Dan­kes­re­de gleich für ei­ne Lie­bes­er­klä­rung an sei­ne Frau, Schau­spie­le­rin Eva Men­des: „Wäh­rend ich den Film dreh­te, küm­mer­te sich mei­ne Frau um un­se­re Toch­ter, war schwan­ger mit un­se­rer zwei­ten und ver­such­te, ih­rem krebs­kran­ken Bru­der zu hel­fen. Die­sen Award wid­me ich ih­rem Bru­der.“Schmach­ten im Pu­bli­kum. Dass sich ei­ner in der Hoch­ei­tel­zo­ne Hol­ly­wood in Be­schei­den­heit übt und im­mer wie­der lie­ber an­de­re be­klatscht als sich sel­ber, macht ihn nicht we­ni­ger sym­pa­thisch.

„Wenn ich könn­te, blie­be ich am liebs­ten ein Ge­heim­tipp, bis ich in Pen­si­on ge­he“, sag­te er ein­mal. Die­ser Zug ist längst ab­ge­fah­ren, aber bei der Rol­len­wahl ver­lässt sich Gos­ling auf die­se Ma­xi­me. Mit Er­folg: Er sag­te vie­le Block­bus­ter ab, spiel­te sich in In­die­fil­men, un­sicht­bar und da­bei auf­se­hen­er­re­gend, als dro­gen­ab­hän­gi­ger Leh­rer („Half Nel­son“) oder scheu­er Ein­zel­gän­ger mit ei­ner Sex­pup­pe („Lars und die Frau­en“) in die Her­zen des Pu­bli­kums und der Kri­tik.

Pro­gno­se: 2017 wird der Tru­bel um ihn nicht ab­neh­men: Ne­ben Har­ri­son Ford ist er im Herbst im kult­ver­däch­ti­gen „Bla­de Run­ner 2049“zu se­hen und dann ver­kör­pert er noch den As­tro­nau­ten Neil Arm­strong. Be­stimmt sein nächs­ter gro­ßer Kar­rie­re­schritt. Ju­lia Schaf­fer­ho­fer

Ein Schau­spie­ler und sein un­be­re­chen­ba­res Lä­cheln: Ryan Gos­ling APA

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.