Be­am­ter ver­dien­te mehr als der Kanz­ler

Mehr als 22.000 Eu­ro brut­to für lang­jäh­ri­gen Stadt­werke­chef und Be­am­ten, rügt die Ge­mein­de­auf­sicht Hart­berg.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

HART­BERG

Die Schluss­be­spre­chun­gen sind ge­lau­fen und der de­li­ka­te Prüf­be­richt ist un­ter­wegs nach Hart­berg. Die Ge­mein­de­auf­sicht hat die ost­stei­ri­sche Kom­mu­ne nach Fi­nanz­pro­ble­men in­ten­siv durch­leuch­tet – und lässt dem Ver­neh­men nach gera­de an ei­ni­gen „Töch­tern“und Be­tei­li­gun­gen Hart­bergs kein gu­tes Haar. Gip­fel: Der Stadt­be­am­te und lang­jäh­ri­ge Stadt­wer­ke­boss Rein­hard Fink soll zeit- wei­se mehr als der Bun­des­kanz­ler (21.890 Eu­ro) ver­dient ha­ben – ins­ge­samt mehr als 22.000 Eu­ro im Mo­nat.

Au­ßer­dem sol­len die Aus­glie­de­run­gen, die in­ein­an­der ver­schach­tel­ten Un­ter­neh­men, Ge­schäfts­füh­rer­wech­sel und Dop­pel­glei­sig­kei­ten so­wie die mehr oder we­ni­ger er­folg­lo­sen Struk­tur­ver­än­de­run­gen ei­ne her­be Be­las­tung ge­we­sen sein. Die Ver­ant­wort­li­chen hät­ten am En­de völ­lig den Durch­blick ver­lo­ren, sol­len die Prü­fer fest­stel­len.

Fi­nan­zi­ell steht die Stadt nicht am Ab­grund: Aber der Er­lös aus dem Spar­kas­sen­ver­kauf (62 Mil­lio­nen Eu­ro) ist nach üp­pi­gen Bau­ten wie ei­nem Bau­hof um fünf Mil­lio­nen Eu­ro auf­ge­braucht. Das Im­mo­bi­li­en-„fa­mi­li­en­sil­ber“ist an ei­ne städ­ti­sche Ge­sell­schaft ge­gan­gen, die ih­rer­seits ho­he Schul­den hat. Hart­bergs Spiel­raum ist nun eng be­grenzt. Eben­so in der Kri­tik ste­hen die Al­lein­gän­ge von Lang­zeit­bür­ger­meis­ter, Ei­gen­tü­mer­ver­tre­ter und Auf­sichts­rat Karl Pack: Der im Som­mer zu­rück­ge­tre­te­ne Vp-po­li­ti­ker soll sei­nen Ge­mein­de­rat nicht im­mer ein­ge­weiht ha­ben.

Tho­mas Pilch, Tho­mas Rossa­cher Karl Pack (ÖVP) dank­te im Ju­ni 2016 ab

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.