Hüh­ner­fri­kas­see

Kleine Zeitung Steiermark - - 40 MEIN TAG -

Zu­ta­ten für 4 Per­so­nen. 1 Hendl, ca. 1,4 kg schwer, 1 TL Pfef­fer­kör­ner, 1 B. Sup­pen­grün, 1 Zwie­bel, 1 Lor­beer­blatt, 15 dag Cham­pi­gnons, Mehl, But­ter, 1 Scha­lot­te, 1 Dot­ter, 1/2 dl Schlag­rahm, 1 Sprit­zer Zi­tro­nen­saft, Salz, wei­ßer Pfef­fer a. d. Müh­le Zu­be­rei­tung. Das Sup­pen­grün klein schnei­den. Die Zwie­bel hal­bie­ren. Hendl, Sup­pen­grün, Zwie­bel, Pfef­fer­kör­ner und Lor­beer­blatt in ei­nen gro­ßen Topf ge­ben. Mit ko­chen­dem Was­ser be­de­cken. Sal­zen und et­wa ei­ne St­un­de leicht ko­chen las­sen. Die Gar­pro­be ma­chen. In der Sup­pe aus­küh­len las­sen. Die Cham­pi­gnons je nach Grö­ße vier­teln bzw. hal­bie­ren. In et­was But­ter düns­ten. Sal­zen und pfef­fern. Das Hendl aus der Sup­pe neh­men und das Fleisch von den Kno­chen lö­sen. Das Fleisch in klei­ne Stü­cke schnei­den. Die Sup­pe durch ein Sieb gie­ßen. Die Scha­lot­te fein ha­cken und in 1 EL But­ter an­schwit­zen. Mit 1 EL Mehl stau­ben und kurz an­rös­ten, oh­ne Far­be an­neh­men zu las­sen. Mit Schlag­rahm ab­lö­schen. 1/2 l Sup­pe da­zu­gie­ßen und zehn Mi­nu­ten leicht ko­chen las­sen. Den Topf vom Feu­er zie­hen. 1 EL kal­te But­ter und den Dot­ter un­ter­rüh­ren. Mit Salz, Pfef­fer und Zi­tro­nen­saft ab­schme­cken. Die Cham­pi­gnons und das Hendlfleisch da­zu­ge­ben. Er­wär­men, aber nicht mehr ko­chen las­sen. Da­zu Reis rei­chen. CRASHKURS

Wie sagt man das auf Eng­lisch?

Auch ein blin­des Huhn fin­det mal ein Korn. (wörtl: Je­der Hund hat sei­nen Tag)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.