Zwei Straf­run­den zu viel: Her­ren-staf­fel Sie­ben­ter

In Ruh­pol­ding lie­fen Ös­ter­reichs Her­ren in der Staf­fel auf den sie­ben­ten Rang. Nor­we­gen hol­te sich den Sieg.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

BI­ATH­LON

Oh­ne Si­mon Eder wur­den Ös­ter­reichs Bi­ath­lon-her­ren im Staf­fel-be­werb in Ruh­pol­ding Sie­ben­ter. Start­läu­fer Da­ni­el Me­so­titsch und Ju­nio­ren­welt­meis­ter Fe­lix Leit­ner, der für Eder ins Team ge­rutscht war, bo­ten star­ke Leis­tun­gen. Bei­de muss­te je­weils nur ein­mal nach­la­den. Der 20-jäh­ri­ge Leit­ner über­gab als Vier­ter noch vor Nor­we­gen und Deutsch­land. „An der Spit­ze mit­zu­lau­fen, war ei­ne tol­le Er­fah­rung“, sag­te Leit­ner. Der drit­te Läu­fer im ÖSV-TEAM, Julian Eber­hard, ver­lor durch drei­ma­li­ges Nach­la­den und ei­ne Straf­run­de je­doch viel Zeit, den­noch ret­te­te er Rang vier zum letz­ten Wech­sel. Eber­hard: „Läu­fe­risch ha­be ich mich stark ge­fühlt und das Ma­xi­mum her­aus­ge­holt. Das Ste­hendschie­ßen war lei­der to­tal ver­korkst.“Do­mi­nik Lan­der­tin­ger muss­te als Schluss­läu­fer ris­kie­ren, um noch den Po­dest­platz zu ho­len. „Das ist lei­der nach hin­ten los­ge­gan­gen“, sag­te der Ti­ro­ler. Der Sieg ging an Nor­we­gen vor Russ­land und Deutsch­land. Heu­te (14.30 Uhr) sind die Da­men mit dem Staf­fel-be­werb an der Rei­he. Do­mi­nik Lan­der­tin­ger

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.