Und nach dem Schnee kommt die Käl­te

Ges­tern führ­te star­kes Schnee­ge­stö­ber zu Un­fäl­len, aber auch zu Win­ter­stim­mung. Heu­te noch ist Frau Hol­le in Ge­ber­lau­ne. Dann folgt wie­der Käl­te.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - Von Nor­bert Swo­bo­da und Chris­ti­an Penz

Hef­ti­ge Schnee­fäl­le, von ei­nem Adria­tief in die Stei­er­mark ge­schau­felt, lie­ßen ges­tern die Ein­satz­kräf­te ro­tie­ren: Auf der A 2 im Be­reich der Pack blieb ge­gen Mit­tag ein Lkw auf der ers­ten Spur hän­gen. Nach­kom­men­de Schwer­fahr­zeu­ge muss­ten eben­falls ste­hen blei­ben – die Rä­um­fahr­zeu­ge der As­fi­nag ka­men nicht mehr durch, die „Süd“muss­te ge­sperrt wer­den. In der Stei­er­mark er­le­dig­ten 200 Mit­ar­bei­ter und 80 Fahr­zeu­ge der As­fi­nag den Win­ter­dienst.

Im Be­zirk Weiz gab es in­ner­halb von nur 120 Mi­nu­ten gleich 20 wit­te­rungs­be­ding­te Feu­er­wehr­ein­sät­ze. Be­reits in der Früh ver­un­glück­te in Fisch­bach ein Ehe­paar auf schnee­glat­ter Fahr­bahn, die Feu­er­wehr barg die zwei Ver­letz­ten aus dem Pkw. Ins­ge­samt rück­ten Feu­er­weh­ren tags­über zu 130 schnee­be­ding­ten Ein­sät­zen aus.

Be­son­ders im Gra­zer Raum herrsch­te ges­tern Win­ter­stim­mung. Es schnei­te in dich­ten Flo­cken, fast wie im Mär­chen­buch. Doch der Schnee­fall blieb von kur­zer Dau­er. Das Obe­r­ita­li­en-tief, das die nö­ti­ge Feuch­te bei­ge­steu­ert hat­te und mit Kalt-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.