Die Hof­burg tanzt im Stei­rer­takt

3500 Stei­rer und Stei­er­mark-fans er­leb­ten ges­tern in der Wie­ner Hof­burg er­neut ei­ne „fröh­li­gan­te“Ball­nacht: Der Stei­rer­ball war zum drit­ten Mal in Fol­ge aus­ver­kauft.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Bei tiefs­tem Win­ter und dich­tem Schnee­fall ha­ben sich Hun­der­te Stei­rer – al­lein 250 aus der Part­ner­re­gi­on Ma­ria­zell – am Nach­mit­tag über den Sem­me­ring und den Wech­sel in die Bun­des­haupt­stadt ge­kämpft. Aber der Stei­rer­ball in der Wie­ner Hof­burg ist kein Ter­min, den man sich so ein­fach ent­ge­hen lässt. Das gilt frei­lich auch für die vie­len Wie­ner Gäs­te, bei de­nen der Ball im­mer be­lieb­ter wird. Schon zum drit­ten Mal in Fol­ge war ges­tern der größ­te Bun­des­län­der­ball mit 3500 Gäs­ten und 500 Ak­teu­ren aus­ver­kauft.

„Wir wol­len den Ball aber trotz­dem von Jahr zu Jahr wei­ter­ent­wi­ckeln“, be­kräf­tig­te Andre­as Za­kos­tel­sky, Ob­mann des Ver­eins der Stei­rer in Wi­en. So wur­de heu­er erst­mals das Par­kett im Fest­saal zum Lauf­steg für ei­ne Trach­ten­mo­den­schau, da­zu hielt im Mu­sik­pro­gramm der Jazz Ein­zug. Be­reits zum drit­ten Mal als mu­si­ka­li­sche

GGäs­te wa­ren Die Edl­se­er da­bei – dies­mal muss­ten sie so­gar ih­re Fans beim ei­ge­nen Fan­wo­chen­en­de auf der Ries­ne­ralm war­ten las­sen, das par­al­lel noch bis Sonn­tag statt­fin­det. Ihr „Ma­ria­zel­ler Lied“durf­te näm­lich für den Bür­ger­meis­ter des Gna­den­orts, Man­fred See­ba­cher, und Tou­ris­mus­ob­mann Ge­org Rip­pel-pir­ker auf kei­nen Fall im Pro­gramm feh­len. „Aber hier auf­zu­tre­ten, das ist schon ei­ne gro­ße Eh­re – man wird rich­tig de­mü­tig“, schwärm­te Band­chef Fritz Kris­to­fe­ritsch. roß war wie im­mer die Dich­te an Per­sön­lich­kei­ten, die der Ver­ein in der Hof­burg be­grü­ßen durf­te: Die stei­ri­sche Lan­des­re­gie­rung war mit Lan­des­haupt­mann Her­mann Schüt­zen­hö­fer, Vi­ze Micha­el Schick­ho­fer, Land­tags­prä­si­den­tin Bet­ti­na Voll­ath und Lan­des­rä­tin Ur­su­la Lack­ner u. a. tra­di­tio­nell stark ver­tre­ten. Auch Alt­lan­des­haupt­mann Franz Vo­ves ließ sich das Fest nicht ent­ge- hen. Am Tisch der Klei­nen Zei­tung nah­men Rech­nungs­hof­prä­si­den­tin Mar­git Kra­ker, In­fra­struk­tur-mi­nis­ter Jörg Leicht­fried (in Berg­manns­tracht) und der Chef der Bun­des­thea­ter, Chris­ti­an Kir­cher, wie auch Tv­mo­de­ra­to­rin Jo­han­na Set­zer Platz. Die Spit­ze des Sty­ria­kon­zerns war mit Mar­kus Mair, Klaus Schweig­ho­fer und Kurt Kri­bitz voll­stän­dig ver­tre­ten. ie – als „fröh­li­gant“be­wor­be­ne – Ball­nacht eben­so ge­nos­sen ha­ben

Dder ös­ter­rei­chi­sche Wk-vi­ze Jür­gen Roth, der stei­ri­sche Wk­prä­si­dent Jo­sef Herk und Kam­mer­di­rek­tor Karl-heinz Der­n­o­scheg, Raiff­ei­sen-ge­ne­ral­di­rek­tor Mar­tin Schal­ler, Ho­te­lier Flo­ri­an Weit­zer – auch heu­er wie­der mit Künst­ler Er­win Wurm –, Sturm-prä­si­dent Chris­ti­an Jauk mit Kath­rin Nach­baur, Lan­des­schul­rats­prä­si­den­tin Eli­sa­beth Meix­ner, Post-chef Ge­org Pölzl so­wie „Gu­ten Mor­gen Ös­ter­reich“-mo­de­ra­tor Oli­ver Zeis­ber­ger. Ni­na Mül­ler

Ech­te Über­flie­ger. Schwung­voll und mit viel Stei­rer­kraft wur­de der

Her­ein­mar­schiert. Part­ner­re­gi­on Ma­ria­zell kam mit Stadt­ka­pel­le

Tho­mas Spann, Kris­ti­na Ed­lin­ger­plo­der, Kurt und Hil­de­gard Kri­bitz

Stark am Ball. Sturm-boss Chris­ti­an Jauk mit Kath­rin Nach­baur

Stamm­gäs­te. Sty­ria-vor­stand Klaus Schweig­ho­fer mit Ga­bi

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.