Ge­ba­cke­ne Ap­fel­schei­ben

Kleine Zeitung Steiermark - - 46 MEIN TAG -

Zu­ta­ten für 2 Per­so­nen. 2 säu­er­li­che Äp­fel (Cox Oran­ge), Ap­fel­schnaps, Zi­tro­nen­saft, 1/8 kg Mehl, Öl, Salz, 1/8 l Weiß­wein, 3 Ei­klar, 1 Va­nil­le­scho­te, Zu­cker, 4 dl Milch, 2 Dot­ter, 1 EL Schlag­rahm, Zimt, Staub­zu­cker, But­ter­schmalz Zu­be­rei­tung. Die Äp­fel schä­len und das Kern­ge­häu­se mit ei­nem Aus­s­te­cher ent­fer­nen. Die Äp­fel in Schei­ben schnei­den und mit Zi­tro­nen­saft be­strei­chen. Et­was Zu­cker dar­über­streu­en. Mit Ap­fel­schnaps be­träu­feln. Ei­ne St­un­de zie­hen las­sen. Die Va­nil­le­scho­te auf­schlit­zen und das Mark her­aus­krat­zen. Mark, Scho­te, Milch und 3 EL Zu­cker in ei­nem Topf auf­ko­chen las­sen. Die Scho­te ent­fer­nen. Dot­ter mit 1 EL Schlag­rahm ver­rüh­ren. Den Topf vom Feu­er zie­hen. Die Dot­ter­mi­schung mit dem Schnee­be­sen un­ter die sehr hei­ße Milch rüh­ren. Wenn nö­tig, noch­mals kurz er­hit­zen, aber nicht ko­chen. Durch ein Sieb pas­sie­ren. Mehl, 1 EL Öl, 1 Pri­se Salz und Weiß­wein glatt rüh­ren. Die Ei­klar zu Schnee schla­gen und un­ter den Teig he­ben. Die Ap­fel­rin­ge durch den Teig zie­hen und in But­ter­schmalz her­aus­ba­cken. Mit Zimt­zu­cker be­streu­en. Va­nil­le­sau­ce da­zu­rei­chen. Sie kön­nen na­tür­lich auch fer­ti­ge Va­nil­le­sau­ce ver­wen­den. CRASH­KURS Sie ha­ben ihn an der Flucht ge­hin­dert. Von schö­nen Din­gen zu träu­men ist das ei­ne, sie be­sit­zen zu wol­len et­was, das Ih­re mo­men­ta­nen Mög­lich­kei­ten über­stei­gen könn­te. Dar­um wä­re Ver­zicht die bes­se­re Wahl. Es reicht nicht, nur mit dem Strom zu schwim­men. Ste­hen Sie zu Ih­ren Ein­stel­lun­gen und brin­gen Sie sich mehr in Dis­kus­sio­nen ein. Ih­re Ar­gu­men­te sind nach­voll­zieh­bar. Wenn die Fak­ten ei­ne an­de­re Spra­che spre­chen als das Bauch­ge­fühl, dann soll­ten Sie sich für ei­ne Ent­schei­dung be­son­ders viel Zeit las­sen. Ri­si­ken un­be­dingt ver­mei­den! Es müs­sen nicht im­mer vie­le Wor­te ge­macht wer­den, oft ge­nügt es, ein­fach Ta­ten für sich spre­chen zu las­sen. Sie wer­den se­hen, dass Sie da­mit we­sent­lich bes­ser fah­ren. Wer bis­her Ih­re Gut­mü­tig­keit für Schwä­che hielt, dürf­te sich wun­dern, denn Sie wis­sen sich auf ganz en­er­gi­sche Wei­se durch­zu­set­zen, wenn das Fass end­gül­tig über­läuft. Sie soll­ten dar­um be­müht sein, an­de­re für Ih­re tol­len Ide­en zu be­geis­tern, weil sich Ih­nen mo­men­tan aus­ge­zeich­ne­te Zu­kunfts­chan­cen auf­tun. Aber nie­man­den über­rum­peln! Für aus­rei­chend Be­we­gung sor­gen. Der Zu­sam­men­halt im Kol­le­gen­kreis dürf­te mo­men­tan sehr stark sein. Durch gro­ße be­ruf­li­che An­for­de­run­gen ge­ra­ten Sie leicht in Stress. Ru­he und Ge­las­sen­heit be­wah­ren Sie an die­sem un­ru­hi­gen Tag vor ei­nem dro­hen­den Durch­ein­an­der. Ei­ni­ge Be­schwer­den wer­den durch ei­nen kos­mi­schen Ener­gie­schub hin­fäl­lig. Ih­nen wird viel Auf­merk­sam­keit zu­teil, da heu­te ein freu­di­ges Er­eig­nis ein­tritt, auf das Sie lan­ge und hart hin­ge­ar­bei­tet ha­ben. Kos­ten Sie den er­he­ben­den Mo­ment aus.

Wie sagt man das auf Eng­lisch?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.