Zur Per­son

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERVIEW -

Clau­dia Rei­te­rer, ge­bo­ren am 5. Ju­li 1968 in Wi­en, auf­ge­wach­sen in Sankt Jo­hann in der Hai­de im Be­zirk Hart­berg-fürs­ten­feld. Wer­de­gang: erst Kran­ken­schwes­ter am LKH Graz, ab dem 27. Le­bens­jahr Jour­na­lis­tin. Ihr Päd­ago­gik­stu­di­um schloss sie 2002 ab. Stei­er­mark ging es 1998 zum ORF. Seit­her ar­bei­te­te sie für die ZIB, Be­trifft, den Re­port, Ho­hes Haus und heu­te kon­kret.

ORF/RAMSTORFER rau Rei­te­rer, ab heu­te Abend lei­ten Sie Ös­ter­reichs wich­tigs­te po­li­ti­sche Dis­kus­si­ons­sen­dung und avan­cie­ren da­mit un­wei­ger­lich zu ei­nem der Gesichter der Or­fin­for­ma­ti­on. Wie ist denn das Ver­hält­nis zwi­schen Vor­freu­de, Re­spekt und Skep­sis? CLAU­DIA REI­TE­RER:

Im Wer­be­trai­ler für Ih­re ers­te Sen­dung heißt es: „Ich will dar­über dis­ku­tie­ren, was Sie be­wegt!“Wie er­fah­ren Sie, was Ihr Pu­bli­kum be­wegt?

Wie ge­hen Sie mit Kri­tik um, die ab 22 Uhr vor al­lem on­line auf Sie ein­pras­seln wird?

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.